Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern

Autor: Björn Itzigehl

21.08.2016

Ein guter Fußballer hat immer seine Tasche im Kofferraum!!!

1. Kreisklasse Süd | Teammanagerbericht SG Harste/Lenglern

Die SG Harste/Lenglern I verschenkt leichtfertig zwei Punkte. Die Heimmannschaft hat den Sieg in den letzten zwei Minuten der Nachspielzeit liegen lassen, da ein Konter zum entscheidenden 3:1 vergeben wurde.


In der ersten Hälfte waren die Hausherren Feldüberlegen. Aus der optischen Überlegenheit wurden zu wenig gute Torchancen kreiert.
Die größte hatte R. Semenic, als er eine Flanke von F. Dominik freistehend rechts neben das Tor köpfte. Trotz der Überlegenheit machte der NK Croatia in der 26. Min. das 0:1. Vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld, der sofort bestraft wurde.
In den beiden letzten Spielminuten der ersten Hälfte gelang den Hausherren noch die 2:1 Führung durch F. Dominik und J. Elstrod in der 45. und 46. Spielminute.
Nach der Pause verlief das Spiel genau umgekehrt. Croatia war überlegen, konnte sich aber keine nennenswerten Chancen erspielen.
In der 74. Min. musste der als Zuschauer anwesende A. Mundkowski für den verletzten P. Kanbach zwischen die Pfosten. So kam er zu seinem zweiten Einsatz an diesem Wochenende. Ein guter Fußballer hat immer seine Tasche im Kofferraum.
Dann die beiden entscheidenden Szenen in diesem Spiel. Die SG Harste/Lenglern befreite sich mit einem Konter. J. Elstrod hat den Keeper bereits umspielt. Der Gästekeeper hat noch versucht ihn festzuhalten doch er lief weiter und hat mit einem Schuss ans Außennetz den Angriff abgeschlossen. Dadurch konnte der Schiedsrichter nicht auf Strafstoß entscheiden. Er hatte auch noch die Möglichkeit den Ball in die Mitte quer zu legen auf zwei mitgelaufene Mitspieler, die das leere Tor vor sich hatten. J. Elstrod muss man zu Gute halten, dass er keinen Strafstoß schinden wollte.
Aus dem Abstoß entwickelte sich der Ausgleich. Ein langer Ball auf die rechte Grundlinie. Der Passempfänger brachte den Ball scharf vor das Tor und A. Kaplan brauchte nur noch den Fuß hinhalten zum 2:2 Endstand.
Für die SG war es ein unnötiges Remis. Aus Sicht von Croatia ein nicht unverdienter Punktgewinn, wenn man bis zum Ende nicht aufgibt.

Fotos

Kommentieren