Teammanagerbericht: SV Scharzfeld

Autor: Arne Hoffschlaeger

17.08.2016

Niederlage zum Saisonauftakt

Kreisliga Göttingen-Osterode Nord | Teammanagerbericht SV Scharzfeld

Nach einer starken Vorbereitung wollte der SV Scharzfeld mit einem Heimsieg in die Saison starten. Umso erschreckender war der schwache Auftritt am Sonntag gegen den SV Förste. Mit 2:5 (0:3) unterlagen die Sandhasen verdient gegen starke Gäste.


Dabei hatte der SVS sogar die erste Chance in der Partie. Allerdings vergab Neuzugang Steffen Kobrig frei vor Förstes-Torwart Mathias Bornemann (6.). Fünf Minuten später kassierte man das 0:1. Christian Ehrhardt traf per Kopf zur Führung für die Gäste (11.). Eine erneute Ecke bracht sogar das 2:0 für Förste. Thorben Slotosch stand am zweiten Pfosten völlig frei und brauchte nur noch einschieben (17.). Scharzfeld war durch die beiden Gegentreffer völlig von der Rolle und kassierte sogar noch vor der Pause das 0:3 durch Christian Schwarzbrunn (34.), der nach einem Patzer von Keeper Marco Sukup zur Stelle war.

Im zweiten Durchgang wollte der SVS den Rückstand noch aufholen, wurde durch das 0:4 durch Slotosch in der 46. Minute aber schnell ausgebremst. Vorausgegangen war ein Fehlpass, den die Förster eiskalt ausnutzten. So auch in der 54. Spielminute, als Jan Hennecke zum 5:0 für den SVF traf. Die Gäste schalteten nun einen Gang zurück, blieben bei Kontern aber stets gefährlich. Auf der Gegenseite kamen die Scharzfelder selbst zu einigen Möglichkeiten, konnten diese allerdings nicht nutzen. Erst in der Schlussphase trafen Felix Saar (80.) und Steffen Kobrig (86.) zum 2:5-Endstand.

Kommentieren