Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern

Autor: Björn Itzigehl

03.04.2016

Glücklicher Derbysieg für die SG Harste/Lenglern!!!

1. Kreisklasse Süd | Teammanagerbericht SG Harste/Lenglern

Durch einen am Ende glücklichen 3:2 Erfolg gegen den TSV Holtensen, behält die SG Harste/Lenglern eine weiße Weste gegen den Ortsnachbarn in dieser Saison. 3 Spiele 3 Siege!!!


In der ersten Halbzeit war das Spiel von beiden Seiten sehr zerfahren. Abspielfehler und andere Unkonzentriertheiten sorgten für ein Spiel, welches für die Zuschauer nicht schön anzugucken war. In der 15. Min. wurde der Ball von P. Schürmann in der Holtenser Hälfte erkämpft und steil auf J. Elstrod gespielt. Dieser setzte sich geschickt gegen den letzten Gegenspieler durch und schob den Ball unten rechts in die Maschen zum 1:0.
Bis zur Halbzeit hatte die Heimmannschaft noch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, aber auch der Gast hätte den Ausgleich erzielen können. Chancen hatten beide Mannschaften einige. So ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.
Nach der Pause kam der Gast besser ins Spiel und kam zu einigen guten Möglichkeiten durch ihre immer gefährlichen Spitzen K. Taubert und C. Rieck.
Die SG agierte zu oft mit langen Bällen in die Spitze, die prompt zurück kamen. In der 59. Min. war es dann so weit. Der fällige Ausgleich durch ein Kopfballtor von K. Taubert. Damit begannen die 15 ereignisreichsten Minuten des Spiels.
In der 63. Min. gab es einen Handelfmeter der Marke „Kann man Pfeifen muss man aber nicht“ für die Heimmannschaft. Bei einer Abwehraktion eines Holtenser Abwehrspielers sprang der Ball an dessen Hand ohne dass ein Gegenspieler in der Nähe war. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt und R. Semenic verwandelte den Elfer unten rechts zum 2:1.
Holtensen steckte nicht auf und kam wiederum durch K. Taubert zum Ausgleich in der 68. Min. Nur 6. Min. später ging die Heimmannschaft wieder in Front. Nach einem Freistoß von der linken Strafraumkante, köpfte D. Alder den Ball in Uwe Seeler Manier an die Unterkante der Torlatte und von da sprang der Ball ins lange Eck. Für den Keeper vom TSV Holtensen war da nichts zu halten.
Holtensen warf nun alles nach vorne und versuchte noch zum Ausgleich zu kommen. Die SG Harste/Lenglern hatte Glück und rette den knappen Sieg über die Zeit.
Alles in Allem kein gutes Spiel von beiden Seiten mit einem sehr glücklichen Sieger nach 90. Min.. Holtensen hätte sich durchaus einen Punkt verdient gehabt.
Nach dem Spiel gab es wieder Leckereien von unserem Betreuer Ecki und seinen beiden Helfern Tadej und Theo.

Fotos

Kommentieren