Teammanagerbericht: SG Harste/Lenglern

Autor: Björn Itzigehl

08.11.2015

Gerechtes Remis im Verfolgerduell!!!

1. Kreisklasse Süd | Teammanagerbericht SG Harste/Lenglern

In der Partie SG Niedernjesa und SG Harste/Lenglern I kam es zu einem gerechten Unentschieden. Die SG Drammetal konnte ihr Spiel gewinnen und so die Tabellenführung ausbauen.


In den ersten 15 Min. war der Gastgeber überlegen konnte dies aber nicht in Chancen umsetzen. Der Gast aus dem Flecken Bovenden machte zu viele Fehler im Aufbauspiel und lud den Gast zum Kontern auf eigenem Platz ein. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft nennenswerte Chancen erspielen.
In der Zweiten Hälfte hatte die SG Niedernjesa in der 50. Min. einen Hundertprozenter auf dem Schlappen. Ein aus halb, linker Position getretener Freistoß wurde von A. Mundkowski gerade noch mit den Fingerspitzen aus dem Winkel an den Innenpfosten gelenkt. Von da sprang der Ball zum gegenüberliegenden Pfosten. Der eingelaufene M. Parlak brauchte den Ball nur noch aus 1 Meter Entfernung über die Linie drücken, doch der Ball wurde mit Rückenlage 2 Meter über das Tor gejagt. Die Parade von M. Mundkowski war alleine das Eintrittsgeld wert an diesem Tag.
Die SG Harste/Lenglern kam nun etwas besser ins Spiel, weil sie nun teilweise anfing Fußball zu spielen. In der 65. Min. fiel dann das 0:1 für den Gast. A. Hoffmann wurde von M. Hunger auf der rechten Außenbahn freigespielt. Dieser schlug eine Flanke auf den zweiten Pfosten, die sich über den Gästekeeper K. Göthemann hinweg ins lange Eck senkte.
Die Gastmannschaft konnte sich nicht lange über die Führung freuen. Bereits 2. Min. später glich die Heimmannschaft nach einem Konter durch F. Depping aus. Kurz vor Schluss hatte die SG Harste/Lenglern noch den Auswärtssieg auf dem Fuß, doch keiner schaffte es im Gewirr vor dem Tor der SG Niedernjesa den Ball über die Linie zu befördern.
Vom gesamten Spielverlauf her war dieses Unentschieden das gerechte Ergebnis am heutigen Sonntagnachmittag, da waren sich beide Mannschaften einig. Für die SG Harste/Lenglern ist nun die Halbserie beendet und überwintert im oberen Tabellendrittel.

Kommentieren