Teammanagerbericht: ESV Rot-Weiß Göttingen II

Autor: Franziska Volkmar

02.11.2015

Effektiv! 5 Torschüsse - 3 Tore! 3 Punkte gegen den Spitzenreiter aus Breitenberg!

Bezirksliga - Staffel 2 (Frauen) | Teammanagerbericht ESV Rot-Weiß Göttingen II

ESV RW Göttingen II- Breitenberg 3:0 (1:0)


Wie heißt es so schön: Wer vorne die Tore nicht macht bekommt irgendwann hinten eins rein!

Der Gast aus Breitenberg ist in den gesamten ersten 45 Minuten den Rot Weißen überlegen. Überwiegend oder sogar zum großen Teil spielte sich alles in der Häfte der Rot Weißen ab. Breitenberg erspielte sich immer wieder Torchancen,die aber dann immer in allerletzter Not von einer Spielerin der Rot Weißen unterbunden wurden. Immer stand irgendein Fuß dazwischen.

Nach einem Foulspiel in der 41. Minute versenkte Jasmina Schulze den Freistoß aus gut 25 Metern im Gäste- Gehäuse.
Und so gingen die Rot- Weißen nach einer desolaten Leistung mit einer Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause zeigte sich zu Beginn ein ähnliches Bild. Breitenberg machte das Spiel. Aber ab der 50. Minute wurden dann auch die Rot- Weißen endlich wach, fanden besser ins Spiel und tauchten nun auch öfter in der gegnerischen Hälfte auf.

In der 74. Minute fasste sich dann Ayleen Friedrich ein Herz und holte aus 20 Metern aus. Der Ball flog über die Torfrau in die Maschen. 2:0! Unglaublich!

In der 87. Minute war es dann erneut Jasmina Schulze, die den Sack zumachte! Den platzierten Flachschuss konnte die Torfrau nicht parieren.

So siegen die Rot Weißen aufgrund ihrer disziplinierten Abwehrleistung über Kampf und aufgrund der genutzten 3 von 5 Torchancen!

Kommentieren