Teammanagerbericht: VFB Sattenhausen

08.06.2015

VfB Sattenhausen ist Meister in der 1. Kreisklasse Mitte

1. Kreisklasse Mitte | Teammanagerbericht VFB Sattenhausen

Blau war der Himmel, gelb war die Sonne …
Mit einem 6:1 Heimsieg hat der VfB Sattenhausen am heutigen, 07.Juni 2015 die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Mitte klar gemacht und steigt damit zum 1. Mal in die Kreisliga Göttingen auf.


Mit dem Anpfiff begannen beide Mannschaften sich sofort abzutasten. Die erste Chance des Spiels hatte nach 3 Minuten Theodor Koch. Bis zur 14. Minute folgten Chancen von beiden Mannschaften. Das so wichtige 1:0 gelang unserem Spielertrainer Ali Karakaya per Kopf nach Freistoß von Tillmann Koch über 30 Meter.

In der 18. Minute die erste Glanzparade durch unseren Torwart André Wüstefeld, der den Ball mit letzter Kraft unter dem Lattenkreuz heraus holte. Gleich 3 Minuten später die nächste Glanzparade. NK machte Druck und ließ sich von dem Rückstand wenig beeindrucken und so war das Spiel in der 1. Phase relativ ausgeglichen.
In der 26. Minute dann eine Riesenchance durch Tarek Atriss, der das lange Eck anpeilte und nur Zentimeter das selbige verpasste. 2 Minuten später machte Atriss dann alles richtig, als er alleine auf den NK Keeper zu rannte und den Ball eiskalt ins Netz einschob.
In der 35. Minute dann eine erneute Großchance durch Ali Karakaya, der den Ball nach einer Ecke nur wenige Zentimeter über die Latte köpfte. 3 Minuten später erhöhte Theodor Koch nach einem Abpraller des Schusses von Christopher Fischer zum 3:0. In der 42. Minute die 3. Glanzparade unseres Torwarts André Wüstefeld, der den Ball im Flug an den Innenpfosten lenkte, der Ball vor der Torlinie entlang rollte bis zur anderen Seite. NK konnte diese Chance nicht nutzen.

Zur Halbzeit führte der VfB verdient mit 3:0, da man deutlich den Druck der VfB´er auf NK ab Minute 25 sehen konnte.

Die zweite Halbzeit begann ab Minute 51 mit einem Paukenschlag. Theodor Koch zog nach einem Sprint aus 20 Metern ab und versenkte den Ball zum 4:0. Dem folgte eine Großchance durch Daniel Scheibert in der 57. Minute, der den Ball volley aus 11 Metern nahm aber der NK Keeper parieren konnte.
In der 66. Minute kam NK zum Ehrentreffer nach einer Ecke. Der Ball war scharf hereingegeben und mit viel Gefühl ins lange Eck gelupft. In der 71. Minute stellte Ali Karakaya höchstpersönlich den alten Abstand von 4 Toren wieder her. Solo durch die Abwehr und zack rein damit. Das Spiel war in der 2. Halbzeit vollständig in VfB Hand.
So langsam wurde jedem Zuschauer klar, was in rund 20 Minuten passieren sollte, als Theodor Koch in der 72. Minute eine Großchance auf dem Fuß hatte. Traumpass von Ali Karakaya, toller Reflex des NK Keepers. Die ersten Sektkorken knallten noch verhalten in der 1. Halbzeit unter dem Zeltdach, nun hörte man sie lauter und im Minutentakt. Erste Fangesänge kamen auf. In der 86. Minute markierte Niklas Schütz mit seinem Tor den 6:1 Endstand.

Um 16.45 Uhr stand die Meisterschaft fest. Sportkamerad Torsten Rettberg pfiff pünktlich ab und löste damit einen riesen Jubel auf dem Sportplatz in Sattenhausen aus.

Vorbereitungen für eine spontane Party waren im Hintergrund getroffen worden. Die Mannschaft sammelte sich im Anstoßkreis und ließ die Hunde raus. Empfangen wurde sie von einem Spalier der Fans und einem Meister-Transparent. T-Shirts wurden verteilt und das Bier für eine, nein viele viele Bierduschen war ebenfalls bereit.

Mehr als 100 Zuschauer waren bei herrlichem Sonnenschein auf den Sportplatz gekommen. Alle feierten mit und blieben bis teilweise – sagen wir, bis es dunkel wurde.

Es ist für den VfB Sattenhausen die 1. Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und der 1. Aufstieg in die Kreisliga Göttingen in der 94-jährigen Vereinsgeschichte. Eine überragende Saison neigt sich dem Ende. Der Dank geht an die Mannschaft, die vielen, treuen Fans und an den Betreuer- und OrgaStab. Ohne euch, ohne ein Zusammenspiel aller Kräfte wäre dieser Aufstieg nicht möglich gewesen.

An diesem Sonntag war der Himmel blau und die Sonne gelb.

Fotos

Kommentieren