Teammanagerbericht: NK Croatia Göttingen

27.10.2013

Croatia unterliegt Herberhausen

Bei starkem Regen und schwierigen Platzverhältnissen ist es Herberhausen gelungen die kroatischen Gastgeber am Maschpark überraschenderweise deutlich zu schlagen. Die Gäste gingen früh durch einen Freistoß aus ca. 35 Metern in Führung. Croatias Keeper Sen unterschätze den Ball und eine verunglückte Flanke der Herberhausener fand ihr Weg ins Tor. Croatia hatte Probleme in das Spiel zu kommen. Es wurden einfache taktische und spielerische Fehler gemacht. Der zweite Gegentreffer ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem schönen Fernschuss aus ungefähr 25 Metern erzielten die Gäste mit etwas Dusel ein Tor der Kategorie Traumtor. Die Kroaten gaben nicht auf und kamen spielerisch besser in Fahrt. Nach einem Freistoß der Kroaten konnte Ivica Tadic nach guter Weitergabe von Stefan Siric den Anschlusstreffer erzielen. Die an diesem Tag einfach einsatzfreudigeren Gäste aus Herberhausen konnten nach einer Ecke einen weiteren Treffer erzielen. Auch bei dieser Situation schenkten die Kroaten das Tor mehr oder weniger dem Gegner. Mit diesem Resultat ging es auch in die Halbzeitpause. Croatia tat in der zweiten Hälfte nichts mehr um das Spiel noch drehen zu können und zeigte nicht wozu es in der Lage ist. Croatias Keeper Sen konnte einen Elfer parieren, den er vorher noch selber verursachte. Die Gäste waren in der zweiten Hälfte einem fünften Treffer näher als Croatia einem zweiten.


Kommentieren