Teammanagerbericht: RW Hörden

Autor: Mehmet Celik

15.09.2014

Derby-Sieg!

Am heutigen Sonntag stand das Derby zwischen dem SV Rot-Weiß Hörden und der SG Hattorf/ Wulften an. Wie man es kennt, sind Derbys nie ganz ohne Emotionen. Doch heute sind bei dem ein oder anderen doch mehrmals die Nerven durchgegangen.
Zum Spiel kann man sagen das Hörden seiner Favoritenrolle im Großen und Ganzen gerecht geworden ist. In der 6. min. war es widermal Lars Spillner der die Rot-Weißen in Führung brachte. Durch gut gespielt Spielzüge kam Hörden in der ersten Halbzeit noch zu der ein oder anderen Großchance, die leider nicht genutzt werden konnten. Somit ging man mit einem hoch verdienten 1:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte konnte Maurice Dubiel dann durch eine Ecke von Mehmet Celik das 2:0 erzielen. In der Folge wurde das Spiel sehr hitzige. Die Folge war eine Gelb-Rote für den Hördener Timo Jödicke. Gegen 10 Hördener versuchte die SG dann noch mal alles. Es folgte auch der Anschlusstreffer durch Okan Aydin. Doch lange blieben die Jungs von Hattorf/Wulften nicht in der Überzahl. Auch sie mußten sich von einem Spieler trennen, der mit Rot runter ging. Als es dann wieder Personell unentschieden stand konnte der SV Rot-Weiß Hörden seine Überlegenheit wieder ausspielen und das 3:1 durch Lars Spillner und 4:1 durch Maurice Dubiel markieren. Somit kann man den Jungs von Rot-Weiß nur zum Sieg und gleichzeitig zu der Tabellenführung gratulieren.

Weiter so Jungs...


Kommentieren