Teammanagerbericht: RW Hörden

Autor: Mehmet Celik

04.08.2014

Schwache erste Hälfte und doppelt so starke zweite Hälfte

Nach zwei ansehenlichen Toren in der ersten Hälfte des Spiels durch Bilshausen, bei der den Rot-Weißen nicht viel gelang ging man in die Halbzeit.

Dank einer spielerisch sehr starken zweiten Häfte und der konditionellen Überhand der Rot-Weißen
wurde der Rückstand mit zwei Toren durch Henning Kunstin und jeweils eins von Kewin Wehe und Timo Jödicke verdient aufgeholt.

Am Ende war das Ergebnis dank der 2. Halbzeit gegen den höherklassigen Verein aus Bilshausen verdient und angemessen.

Weiter so!


Kommentieren