Teammanagerbericht: SV Bad Lauterberg

15.04.2013

Fehlstart in die Rückrunde - SVL unterligt in Badenhausen 0:1

Es ist müßig, sich Gedanken zu machen, warum das Spiel des SVL beim VfL Badenhausen sich auf einem so mäßigen Niveau bewegte. Lag es an der langen Winterpause, der angespannten Personallage den schlechten Trainingsbedingungen ? Fakt ist: was beide Mannschaften den Zuschauern am Sonntag boten, hatte mit Kreisligafußball ungefähr so viel zu tun, wie Lothar Matthäus mit Frauen jenseits der 30.
In den ersten 45 Minuten schafften es beide Teams nicht, sich eine Torchance zu erspielen. Dass die Gastgeber trotzdem mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit gingen hatte mit einer Unzulänglichkeit in der SVL-Hintermannschaft zu tun, als man Torhüter Marcel Bernhardt mit zwei unnötigen Rückpässen in Bedrängnis brachte und ein VfL-Stürmer dem Keeper der Gelb-Schwarzen den Ball abnehmen konnte und zur Führung einschoss. Der SVL hatte sich folglich für die 2. Halbzeit einiges vorgenommen, aber durch fehlende Bewegung, Tempo und mangelhaftes Paßspiel gelang es lediglich 2 klare Torgelegenheiten herauszuarbeiten. Esad Kajevic hatte bei einem Schlenzer Pech, dass der Torhüter der Platzherren die Kugel mit den Fingerspitzen noch an die Latte lenken konnte und Adis Kajevic scheiterte, als er aus 5 Metern links am Tor vorbei schoss. Die Gastgeber, die kämpferisch überzeugten, hatten bei 2 Kontern die Gelegenheit das Spiel zu entscheiden, scheiterten aber an SVL-Keeper Bernhardt.
Die Lauterberger müssen in den folgenden schweren Wochen versuchen, an die guten Leistungen zum Ende der Hinrunde anzuknüpfen, was angesichts der personellen Situation eine Herausforderung darstellt. Dieser will man sich jedoch stellen und möglichst schnell Punkte einfahren, um nicht noch einmal in Bedrängnis hinsichtlich des Klassenerhalts zu kommen.


Kommentieren