Teammanagerbericht: SSV Neuhof

28.10.2019

Grandioser Erfolg des SSV Neuhof beim SV Eintr. Hahle

Kreisliga Göttingen-Osterode | Teammanagerbericht SSV Neuhof

Kreisliga: SV Eintracht Hahle - SSV Neuhof 0:2


Das war ein Paukenschlag am Sonntag in Obernfeld. Mit 2:0 Toren schlug das Lakemannteam den Tabellenzweiten SV Eintracht Hahle. Mit diesem erneuten Sieg tauschte man die Tabellenplätze. Neuhof ist jetzt „Zweiter“, Hahle „Dritter“. Auch wenn SSV-Trainer „Rüdiger Lakemann“ in Obernfeld nicht alle Spieler zur Verfügung hatte, konnte er ein starkes Team auflaufen lassen.

Neuhof beginnt auch diese Begegnung gut. Doch schnell übernimmt Hahle die Initiative. In der 17. Minute die erste brenzlige Situation für die Gäste. Eine Flanke auf den langen Pfosten nimmt „Joshua Busching“ direkt. SSV-Keeper „Flori“ steht goldrichtig und kann den Ball halten. Die Eintracht lässt den Neuhöfern keinen Raum zum geordneten Spielaufbau. Deshalb versucht es der SSV immer wieder mit langen Bällen auf „Momo“ und „Jarne“. Nachdem die Gastgeber in der 35. Min. Foulelfmeter gefordert hatten erkämpft sich „Kilian Klembt“ den Ball und spielt auf „Jarne“. Er ist allein vorm Tor, verzieht aber. Der Ball fliegt übers Tor. Dann erzielt Neuhof, 4 Minuten vor dem Pausenpfiff, die überraschende 1:0 Führung. In der 40. Minute scheitert „Jarne“ noch knapp. Eine Minute später nickt er den Ball ins Netz. „Momo“ hatte sich auf dem Flügel durchgesetzt und wunderschön auf den zweiten Pfosten geflankt.
Zur 2. Halbzeit wechseln die Gastgeber zweimal. Unter anderem kommt jetzt der gefährliche Torjäger „Raphael Kopp“ aufs Feld. Er war gerade in Moers, zusammen mit seinem Bruder „Andre`“, Deutscher Meister im Radball geworden. Auch von dieser Stelle „Herzlichen Glückwunsch“. Bei Neuhof kommt „Thorben Seeber“ für „Rene` Lang“. Es dauert bis zur 77. Minute. Dann prüft der Goalgetter der Gastgeber den SSV-Torwart. „Flori“ kann den Schuss mit einer guten Parade entschärfen. Hahle ist feldüberlegen, hat mehr Ballbesitz. Doch es fehlt ihnen an Durchschlagskraft. Mehr als zwei, drei gute Torchancen können sie sich nicht erspielen. Neuhof steht weiter stabil in der Defensive und setzt auf Konter. In der 85. Minute sorgt „Kilian Klembt“ mit dem 0:2 für die Vorentscheidung. Eine Flanke von „Flossi“ versenkt „Kili“ per Flugkopfball ins lange Eck. Hahle müht sich weiter redlich, aber am Resultat ändert sich nichts mehr.

Wieder eine großartige Mannschaftsleistung des SSV Neuhof. Eine überragende Defensive und eine gnadenlose Effizienz in der Offensive bringen der Lakemannelf den nächsten Erfolg.

Für den SSV Neuhof spielten:
Fl.Paschold, T.Ekici, K.Klembt (91.R.Peterschick), J.Großstück (90.J.Grossmann), M.Köhler, M.Wetzel, G.Leckel, R.Lang (46.Th.Seeber), M.Floß, J.Zeh, P.-J.Leinhoß
Auswechselspieler: R.Peterschick, Th.Seeber, J.Grossmann,

27.10.2019 HE

Kommentieren