Teammanagerbericht: TSV Landolfshausen/Seulingen II

14.10.2019

Furioses 5:5 im Derby gegen Hahle!

Kreisliga Göttingen-Osterode | Teammanagerbericht TSV Landolfshausen/Seulingen II

Kreisliga: SV Eintracht Hahle vs. TSV Landolfshausen/Seulingen II 5:5


Das Spiel gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten SV Eintracht Hahle bot alles, was man sich von einem Derby erwartet. Unser Team konnte sich nach dem Sieg gegen Dorste zwar vorerst von den Abstiegsrängen verabschieden, kämpft aber weiterhin um den Klassenerhalt. Nach drei Siegen in Folge wusste man, dass in Obernfeld gegen den favorisierten Gastgeber nur mit 110% Einsatz etwas mitzunehmen sein würde.



Der Plan von Trainer Timo Kleinken schien zunächst perfekt aufzugehen, als David Steinhauer den Ball aus knapp 20 Metern trocken im linken, unteren Eck versenkte. Leider hielt die Freude nur kurz denn im direkten Gegenzug musste man den Ausgleich hinnehmen. Unsere Elf drückte aber weiter und spielte teils ansehnlichen Fußball. Die Leistung wurde nach elf Minuten wieder belohnt. Einen starken Freistoß von Christoph Zapfe konnte der Torwart nur prallen lassen. Niklas Gatzemeier setzte am schnellsten nach und drückte den Ball über die Linie. Die Partie wurde nun hitziger und es kam zu vielen Fouls und Nickligkeiten, was unserem Spiel nicht zugute kam. Hahle bekam immer mehr Anteile an der Partie. Die beiden starken Spieler Joshua Busching und Raphael Kopp sorgten so noch vor der Pause innerhalb kurzer Zeit dafür, dass der Gastgeber mit 4:2 in Führung ging. Nach den guten, ersten 15 Minuten ein ernüchterner Halbzeitstand.



Mit Wiederanpfiff war unserer Mannschaft jedoch sofort anzumerken, dass man dieses Spiel nicht so schnell verloren geben wollte. Man wurde spelerisch wieder stärker und hatte mehr Ballbesitz. Der Aufschwung wurde nach 65 Minuten beloht, als Christoph Zapfe einen Pass von Nils Hübenthal stark verareitete und im Tor unterbrachte. Die Freude war auch hier leider nur von kurzer Dauer, denn nur eine Minute später stellte Hahle den alten Abstand wieder her. Doch auch dieser Gegentreffer brach nicht den heute unbändigen Willen unserer Landesligareserve. Der erneute Anschluss gelang David Steinhauer mit dem schönsten Treffer des Tages, als er nach einer kurz ausgeführten Ecke vom Sechzehnereck in den Winkel traf. Wir drückten weiter und drängten auf den Ausgleich, Hahle konnte sich nur noch mit langen Bällen befreien, die jedoch nicht mehr zu Chancen führten. In der 85. Minute dann die Erlösung! Michel Münter war mit aufgerückt, spielte einen Doppelpass mit Christoph Zapfe und schob die Kugel zum Ausgleich ein. In der Folge verteidigte man den Punkt. Die wilde Partie endete somit 5:5.



Unsere Zweite setzt mit diesem Punkt gegen den Favoriten den Aufwärtstrend fort. Das Programm bleibt weiterhin straff. Am kommenden Mittwoch schon geht es im Heimspiel gegen den Bezirksligaabsteiger aus Groß Ellershausen. Samstag folgt das nächste Derby. Vor dem anschließenden Sportball in Seulingen, sollen gegen den punktgleichen FC Höherberg die nächsten Zähler eingefahren werden. Es bleibt spannend im Abstigeskampf der Kreisliga.

Kommentieren