Teammanagerbericht: SSV Neuhof

17.09.2019

Lakemannteam auch zur Heimspielpremiere mit einem Sieg

Kreisliga Göttingen-Osterode | Teammanagerbericht SSV Neuhof

Kreisliga: SSV Neuhof auch gegen den RSV Göttingen 05 mit 2:0 (1:0) erfolgreich


Es hätte am Sonntag ein schöner Tag für den SSV Neuhof sein können, wenn da nicht erneut eine Knieverletzung von Fabian Leckel in der 61. Min. zu beklagen gewesen wäre. Auch die Gäste, vom RSV Göttingen 05, hatten schon in der 3. Min. einen Spieler durch Verletzung verloren. Beiden wünschen wir von dieser Stelle alles Gute und das es nicht so schlimm ist, wie befürchtet werden muss.

Als der SSV Neuhof am Wochenende sein erstes Spiel in dieser Saison auf dem, in Eigenarbeit, sanierten Sportplatz „Am Kranichteich“ austragen konnte, passte alles. Tolles Fußballwetter, ansehnliche Zuschauerkulisse und am Ende wieder 3 Punkte gegen einen starken Gegner eingefahren.

Das Lakemannteam war mit breiter Brust in diese Begegnung gegangen. Das lag nicht nur daran, dass man nach „sieben“ Auswärtsspielen endlich wieder ein Heimspiel bestreiten konnte, es lag auch daran, dass man zuletzt 3 Pflichtspiele in Folge gewinnen konnte. Mit Bryan Finke, Jarne Großstück, Turgay Ekici und Rene` Lang kehrten „vier“ Stammkräfte ins SSV-Team zurück. SSV-Trainer Lakemann konnte erstmals in dieser Saison, fast, aus dem Vollen schöpfen. Auch das war eine zusätzliche Motivation.

Entsprechend zielstrebig und effektiv ging man in den ersten 20 Minuten zu Werke. Ein Doppelschlag in der 17. und 19. Minute sorgte schon früh für eine komfortable Führung. „Gerrit“ per Strafstoß und „Momo“ per Kopfball erzielten die Tore. Danach versuchte der Gast aus Göttingen alles, um zum Anschlusstreffer zu kommen. Doch SSV-Keeper „Flori“ verhinderte das mit einigen Glanzparaden.

Nach dem Seitenwechsel weitere Bemühungen der Gäste ein Tor zu erzielen. Doch in der 54. Minute erhielt ein Göttinger Spieler nach einem Foul glatt „rot“ . Das spielte dem SSV natürlich in die Karten. In der 61. Min. dann die verletzungsbedingte Auswechslung von Fabian Leckel. Die technisch überlegenen Göttinger bauten auch zu zehnt noch ordentlich Druck auf. Aber das SSV-Team ließ nichts mehr anbrennen. Es blieb bis zum Schlusspfiff beim 2:0 Erfolg. Heimspielpremiere gelungen – vierte Begegnung in Folge gewonnen – Tabellenzweiter – in der Fairnesstabelle Platz „eins“. Weiter so!!!
SSV Neuhof 1 – RSV Göttingen 05 2:0 (2:0)

In dieser Begegnung muss der SSV Neuhof von Anfang an hell wach sein. Der RSV Göttingen 05 zeigt sofort, dass man hier etwas mitnehmen möchte. Pech für sie, dass sich schon in der 3. Spielminute einer ihrer Spieler so schwer verletzt, dass er ausgewechselt werden muss. Nach einer zehnminütigen Abtastphase, übernehmen die technisch besseren Göttinger das Kommando. In der 14. Minute verhindert SSV-Keeper „Flori“ mit einer Glanzparade den Rückstand. Als „Bryan“ in der 16. Min. über die linke Seite in den gegnerischen Strafraum eindringt, wird er gefoult. Es gibt Elfmeter. „Gerrit“ legt sich den Ball auf den Punkt und verwandelt zur 1:0 Führung. 2 Minuten später gibt es Eckball für Neuhof, der zunächst abgewehrt wird. „Gerrit“ erobert den Ball auf der rechten Seite. Seine anschließende Flanke köpft „Momo“ zum 2:0 ein. Ein Doppelschlag bringt dem Lakemannteam die schnelle Zwei-Tore-Führung. Der RSV macht Druck. Doch in der 23. Min. hat „Momo“ die große Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen. Er läuft allein auf den gegnerischen Torwart zu – der Keeper bleibt Sieger. Auf der anderen Seite muss „Flori“
2 tolle Paraden zeigen, um den Anschlusstreffer zu verhindern. In der 39. Min. gibt es 18 Meter vor „Floris“ Tor Freistoß für die Gäste. Der Ball fliegt knapp übers Tor.

In der 2. Halbzeit verflacht die Begegnung. Die Gäste sind feldüberlegen. Neuhof kontert. In der 54. Min. wird „Bryan“ rüde gefoult. Der Schiri zeigt dem Übeltäter „glatt rot“. Die Göttinger lassen trotzdem nicht nach. Sie wollen das Spiel noch drehen. Dann, in der 61. Min., die Verletzung von „Fabi“. Trainer Lakemann macht einen Doppelwechsel. Für „Fabi“ kommt „Hendrik“. Für „Flossi“ kommt „Petti“. Obwohl Der Druck der Gäste anhält, kann Neuhof einige brandgefährliche Konter starten.
Beide Mannschaften haben bis zum Schlusspfiff noch einige gute Torchancen. Doch beide Torhüter zeigen eine starke Leistung und lassen keinen weiteren Treffer mehr zu.

Für den SSV Neuhof spielten:
Fl.Paschold, T.Ekici, Br.Finke (89.P.-J.Leinhoß), J.Großstück, M.Köhler, M.Wetzel, G.Leckel, F.Leckel (61.H.Neufert), R.Lang, M.Floß (61.P.Neulen), J.Zeh
Auswechselspieler: Fr.Lehmann, P.-J.Leinhoß, P.Neulen, H.Neufert, J.Grossmann

16.09.2019
HE

Kommentieren