Arminia Vechelde (B) - B-Junioren

B1 des JFV weiterhin Tabellenführer
Durch das 1:1 beim punktgleichen Tabellenzweiten Arminia Vechelde bleibt der JFV Rhume-Oder auch nach dem 5. Spieltag Tabellenführer der Bezirksliga Süd. Nach dem starken Beginn der Arminia übernahm der JFV nach 10 Minuten allmählich die Partie und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Mit einem sehenswerten Treffer, „Seitfallzieher“ aus ca. 18 Metern genau unter die Torlatte, traf Joey Fritschler zur umjubelten Führung des JFV. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf des 1. Spielabschnitts eine sehr gute Bezirksligapartie, wobei die Arminia in der 38. Minute nach einem Missverständnis in der JFV-Deckung zum Ausgleich kam. Der zweite Spielabschnitt war geprägt durch unverständliche Aggressivität der Gastgeber, Schiedsrichter Melchert hatte viel Arbeit in der zweiten Halbzeit. Nachdem ein Treffer der Gastgeber in der 43. Minute wegen Foulspiels im 5m-Raum nicht anerkannt wurde, zeigte er nach einer 5-Min-Strafe dem gleichen Arminen-Spieler in 57. Minute die rote Karte, zudem verwies der den Trainer der Arminia des Feldes. 5 weitere, gelbe Karten gegen Arminen-Spieler und 3 gegen Spieler des JFV belegen die Hektik in der zweiten Spielhälfte. Zwischen der 60. und 70. Minute versuchte „RhuO“ aufgrund der personellen Überlegenheit die Führung zu erzielen, 3 gute Schüsse verfehlten jeweils nur knapp das Arminen-Gehäuse. In der 72. Minute klärte Torhüter Jonas Wemheuer gegen einen „durchgebrochenen“ Vechelder Stürmer mit guter Parade.
B1 des JFV weiterhin Tabellenführer
Durch das 1:1 beim punktgleichen Tabellenzweiten Arminia Vechelde bleibt der JFV Rhume-Oder auch nach dem 5. Spieltag Tabellenführer der Bezirksliga Süd. Nach dem starken Beginn der Arminia übernahm der JFV nach 10 Minuten allmählich die Partie und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Mit einem sehenswerten Treffer, „Seitfallzieher“ aus ca. 18 Metern genau unter die Torlatte, traf Joey Fritschler zur umjubelten Führung des JFV. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf des 1. Spielabschnitts eine sehr gute Bezirksligapartie, wobei die Arminia in der 38. Minute nach einem Missverständnis in der JFV-Deckung zum Ausgleich kam. Der zweite Spielabschnitt war geprägt durch unverständliche Aggressivität der Gastgeber, Schiedsrichter Melchert hatte viel Arbeit in der zweiten Halbzeit. Nachdem ein Treffer der Gastgeber in der 43. Minute wegen Foulspiels im 5m-Raum nicht anerkannt wurde, zeigte er nach einer 5-Min-Strafe dem gleichen Arminen-Spieler in 57. Minute die rote Karte, zudem verwies der den Trainer der Arminia des Feldes. 5 weitere, gelbe Karten gegen Arminen-Spieler und 3 gegen Spieler des JFV belegen die Hektik in der zweiten Spielhälfte. Zwischen der 60. und 70. Minute versuchte „RhuO“ aufgrund der personellen Überlegenheit die Führung zu erzielen, 3 gute Schüsse verfehlten jeweils nur knapp das Arminen-Gehäuse. In der 72. Minute klärte Torhüter Jonas Wemheuer gegen einen „durchgebrochenen“ Vechelder Stürmer mit guter Parade.
Vermarktung: