Hallenturnier

Zweite Mannschaft des MF Göttingen triumphiert in Diemarden

23. Januar 2023, 13:00 Uhr

Die zweite Mannschaft des MF Göttingen hat das Frauen-Turnier des FC Gleichen in der Sporthalle  in Diemarden gewonnen. Das Team von Trainer Rene Keppler setzte sich am Sonntag in der Endrunde aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen die SG Großalmerode/Hundelshausen durch. Beide Mannschaften absolvierten die Endrunde, bei der sich die besten sieben Mannschaften der beiden Vorrunden vom Samstag in einer einfachen Punkterunde gegenüber standen, ungeschlagen. Das direkte Duell endete 1:1. Dritter wurde die SG Puma/Sparta. Als beste Torfrau wurde Lena Köhler von der SG Großalmerode/Hundelshausen, als beste Torschützin Elena-Marie Theele vom MF Göttingen II (13 Treffer) ausgezeichnet.

Das hervorragend organisierte Turnier des FC Gleichen begann am Samstag-Mittag mit einer enttäuschenden Tatsache: Der SV Upen war ohne Absage nicht erschienen und drohte so, den Turnierplan über den Haufen zu werfen. Die SG Puma/Sparta, mit genügend Spielerinnen erschienen, stellte kurzerhand eine zweite Mannschaft auf und half damit dem Gastgeber aus der Bredouille. In der ersten Gruppe hatten sich der Bezirksligist VfV Oberode, der Gastgeber und die SG Puma/Sparta von insgesamt sieben Mannschaften für die Endrunde qualifiziert.


Am Samstag-Abend dann konnten sich der spätere Turniersieger und der Zweite durchsetzen. Außerdem spielte sich der Bezirksligist SVG Göttingen II und die SSG Bishausen in die Endrunde.

Am Sonntag sahen die Zuschauer dann eine spannende Endrunde mit 57 Toren und vielen rasanten Zweikämpfen. Am Ende siegte die Reserve-Mannschaft des MF Göttingen, die in der Bezirksliga kickt, weil sie eine um fünf Treffer bessere Tordifferenz aufweisen konnte. Erstaunliches Ergebnis für die SG Puma/Sparta: Dem Turnier-Dritten gelang es, mit lediglich drei Endrunden-Treffern acht Punkte zu erringen und somit den VfV Oberode (8 Tore) hinter sich zu lassen.


Die Foto-Galerie des Turniers (oder auf das Titelfoto klicken)

Kommentieren