27.08.2019

Yeboah trifft: SVG Göttingen II besiegt Harste/Lenglern

1. Kreisklasse Süd: SVG Göttingen 07 II – SG Harste/Lenglern 7:2 (4:0)

Die in der Liga hochgeschätzte SG Harste/Lenglern konnte der Reserve der SVG Göttingen 07 nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz des Sandweg-Stadions glatt und deutlich mit 2:7. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die SVG Göttingen II den maximalen Ertrag. "Wir haben das Spiel klar überlegen geführt. Wir hatten gefühlte 70% Ballbesitz und hätten sogar noch höher gewinnen müssen. Das haben wir zwar versäumt. Aber für einen Sieg gibt es nur drei Punkte und mit dem 7:2 sind wir ganz zufrieden!", fasst SVG-Trainer Ingo Möwes die Partie zusammen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gastgeber bereits in Front. Der oberligaerfahrene Jonas Grüneklee markierte in der fünften Minute die Führung. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Moritz Ernesti den Vorsprung der SVG II. Alfredo Yeboah gelang ein Doppelpack (20./40.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Die SVG Göttingen 07 II schwächte sich schon früh, als Nhat-Juy Nguyen wegen Nachtretens nach einem an ihm verübten Foul mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde (31.). Nach dem souveränen Auftreten der SVG Göttingen II überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. 


Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Harste/Lenglern Yannik Wolter für Jonas David zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Für den eingewechselten Wolter von der SG Harste/Lenglern war die Partie in der 53. Minute vorzeitig beendet. Die Herunterstellung wegen Meckerns sorgte zumindest für zahlenmäßige Ausgeglichenheit. Für das 1:4 von Harste/Lenglern zeichnete Flavio Ardu verantwortlich (57.). Mit dem zweiten Treffer von Flavio Ardu rückte das Wagenknecht-Team wieder ein wenig an die SVG II heran (62.). Schien die Partie zu kippen? Nein, die SVG schlug zurück: Das Möwes-Team, am Sonntag durch Dennis Moschanin und Jonathan Schäfer aus dem Landesliga-Kader verstärkt, baute die Führung aus, indem Alfredo Yeboah zwei Treffer nachlegte (72./81.) - seine Treffer drei und vier in dieser Partie. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Dennis Moschanin, der das 7:2 aus Sicht der SVG Göttingen II perfekt machte (88.). Insgesamt reklamierte die SVG II gegen Harste/Lenglern einen ungefährdeten Heimerfolg für sich. "Wir waren auf jeder Position überlegen und haben deshalb verdient gewonnen.", sprach nach der Partie Stolz aus den Worten des SVG-Trainers Ingo Möwes. 

Mit dem Erfolg in der Tasche klettert die SVG Göttingen 07 II im Klassement auf den siebten Tabellenplatz. Allerdings ist die Aussagekraft der Tabelle nach zwei Spielen noch nicht sehr hoch. Nach dem 2:3 beim SCW II zum Saisonauftakt war gegen Harste/Lenglern zumindest eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen.

Trotz der Niederlage belegt die SG Harste/Lenglern weiterhin den sechsten Tabellenplatz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Es war die erste Niederlage für das Team von Trainer Martin Wagenknecht.


Kommenden Freitag muss die SVG Göttingen II reisen. Es steht ein Gastspiel beim VFB Sattenhausen von Trainer Alexander Hafner, einst am Sandweg aktiv, auf dem Programm (Freitag, 19:00 Uhr). Der nächste Gegner von Harste/Lenglern, welcher in zwei Wochen, am 08. August, empfangen wird, ist ebenfalls Sattenhausen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: