06.03.2018

Wichtiges Keller-Duell

1. Kreisklasse Süd: SC Hainberg II – SG Drammetal (Sonntag, 13:00 Uhr)

Kunstrasenplatz Jahnstadion

Am Sonntag um 13:00 Uhr empfängt die Zweitvertretung des SC Hainberg auf dem Kunstrasenplatz des Göttinger Jahnstadions den Tabellennachbarn SG Drammetal. Beide Mannschaften müssen dringend punkten, möchten sie in der nächsten Saison nicht in die 2. Kreisklasse abrutschen. Im Hinspiel hatte die SG Drammetal das heimische Publikum beglückt und mit 2:0 gesiegt.

Die vierte Saisonniederlage kassierte Hainberg II am letzten Spieltag des Jahres 2017 gegen den Spitzenreiter SC Rosdorf. Drammetal dagegen gewann das letzte Spiel des vergangenen Jahres souverän mit 5:0 gegen den SV Inter Roj Göttingen und muss sich deshalb nicht verstecken. 


Zuletzt machte SCH II etwas Boden gut. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die Landesliga-Reserve diesen Trend fortsetzen.

Nichts mehr verpassen mit dem kostenlosen WhatsApp-Nachrichtendienst!

Die passable Form von Drammetal belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Zu mehr als Platz zehn reicht die Bilanz des Gastes derzeit jedoch nicht. Die bisherigen Gastauftritte brachten der SG Drammetal Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim SC Hainberg II? Drammetal förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, zwei Remis und sechs Pleiten zutage. Die Hintermannschaft der SG Drammetal ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Hainberg II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich ein Punkt machen den Unterschied aus. Mit dem SCH II spielt Drammetal gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema