26.01.2017

Welch schöner Spruch!

VfL Westercelle appelliert an seine Zuschauer und gewinnt damit den Fair-Play-Preis

Großer Sport braucht kleine Gesten: Seit dem 1. Juli 2016 vergibt der NFV monatlich einen Fair Play-Preis für die fairste Geste des Monats. Denn ohne Fair Play geht es im Fußball nicht. Dessen ist sich auch der VfL Westercelle bewusst. Der Verein hat jetzt den Dezember-Preis erhalten für ein Schild, welches auf dem Weg zum Sportplatz angebracht ist. Mit diesem Schild wird zur Fairness bei Jugendspielen des VfL aufgerufen. Der Appell im Wortlaut:

„HERZLICH WILLKOMMEN! BITTE NICHT VERGESSEN: - DAS SIND KINDER - DAS IST EIN SPIEL – DER TRAINER MACHT DAS ALS HOBBY – DER SCHIEDSRICHTER IST AUCH EIN MENSCH – DAS IST HIER NICHT DIE WM – DANKE SAGT DER VFL WESTERCELLE“.


Eine tolle Geste, die sich alle Beteiligten zu Herzen nehmen sollten. Antje Witte, Schriftführerin und Pressewartin im NFV-Kreises Celle, überreicht jetzt Präsente vom DFB, NFV und ein Netz mit Bällen vom Fußball-Kreis.
Der VfL Westercelle ist der zweitgrößte Verein im Kreis Celle, hat aber die größte Fußballabteilung im Kreis. Insgesamt nehmen 29 Mannschaften am Spielbetrieb teil: drei Herren-, drei Altherren-, zwei Mädchenmannschaften und 21 Teams bei den Junioren von der U 7 bis zur U 19. Die B-Junioren spielen in der Niedersachsenliga.

Dich interessiert diese Meldung? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren