A-Jugend-Bezirkspokal

Vorjahresfinalist steht im Viertelfinale

04. November 2022, 16:55 Uhr

Die U19 des JFV 37 Göttingen hat das Viertelfinale im Bezirkspokal erreicht. Bereits im Vorjahr zog der Bezirksligist in das Finale des Wettbewerbs ein, um dann erst im Elfmeterschießen am Landesliga-Meister JSG SC U SalzGitter zu scheitern. Am vergangen Montag war der Landesligist JSG Weper, der Meister der Bezirksliga des Vorjahres, zu Gast auf dem Sportplatz auf den Zietenterrassen. Die Heimmannschaft vom Trainerduo Oliver Hille und Lars Willmann besiegte das klassenhöhere Team überraschend deutlich mit 8:0 (5:0).

Der Tabellen-Elfte der Landesliga stand gegen den JFV 37 von Anfang an unter Druck. Der ungeschlagene Tabellenführer der Bezirksliga beeindruckte durch hohe Dynamik und ein aggressives Pressing. Nach 16 Minuten war die Gegenwehr der Gäste aus der nördlichen Nachbarschaft gebrochen: Kalle Geisenhainer traf zum 1:0 für die Heimelf. Bela Noe ließ nach 24 Minuten das 2:0 folgen. Mit einem Gewaltschuss markierte Perrin Willmann nach 33 Minuten das 3:0. Per Doppelpack erhöhte Torjäger Daniel Laurin Petzke noch vor der Pause auf 5:0 (43. und 44.). Damit wurden die Seiten gewechselt.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Bela Noe mit seinem zweiten Tagestreffer auf 6:0. Der Treffer von Mahyar Nekuienia in der 58. Minute sollte das 7:0 bedeuten. Den Deckel auf diese einseitige Partie setzte Daniel Laurin Petzke in der 73. Minute mit seinem dritte Tagestreffer. Mit 8:0 schickte der JFV 37 Göttingen den Landesligisten nach Hause.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Das Viertelfinale des Wettbewerbs ist noch nicht auslost. In der Meisterschaft reist der JFV 37 am kommenden Samstag (14:00 Uhr) nach Rhumspringe zum SV Rotenberg.

Alles zum A-Jugend-Bezirkspokal

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

JFV 37 Göttingen A

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

JSG Weper (A)

Noch keine Aufstellung angelegt.