07.07.2016

Vizemeister legt los

Bezirksliga: TuSpo Weser Gimte geht mit kleinen Veränderungen in die neue Saison

Matthias Weise

Ganz knapp waren sie gescheitert. Am Ende fehlte nur ein einziger Punkt im Endklassement der Bezirksliga. Der TuSpo Weser Gimte musste dem Meister FC Grone den Vortritt lassen und wurde Zweiter. Dann folgte die Posse um den Rückzug vom Aufstiegsrecht des Göttinger Vereins vom Rehbach und den Rückzug vom Rückzug. Die Gefühlswelten, die die Spieler samt ihrem Trainer Matthias Weise in den Tagen nach Abschluss der Saison durchleben mussten, waren sicher brutal. Inzwischen sind die Gedanken von Weise und seinen Spielern jedoch wieder auf die neue Saison gerichtet. Die Enttäuschung hat nicht für eine Abwanderungswelle gesorgt. Trainer Matthias Weise gab jetzt die Veränderungen im Kader und den Testspielplan bekannt.

Vom Kreisligisten Dransfelder SC kommt Torwart Daniel Hartje nach nur einem Jahr zurück zum Rattwerder. Vom Aufsteiger in die 1. Kreisklasse, dem TSV Speele, konnten die Verantwortlichen des TuSpo Niklas Fleck verpflichten. Aus Serbien stößt zudem Njegos Despotovic zum Team des Vizemeisters der Bezirksliga.
Als Abgänge stehen hingegen Christopher Hayn (zum TSV Speele), Armin Hasanovic (zum SV Türkgücü Münden) und Phillip Kujawski (zum TSV Jahn Hemeln) fest.

Die Testspiele
So. 10. Juli, 16:00 Uhr gegen den OSC Vellmar in Gimte
Di. 19. Juli, 19:00 Uhr gegen den TSV Rothwesten in Holzhausen/Kassel
So. 24. Juli, 15:00 Uhr gegen die SVG Einbeck in Gimte

Im Bezirkspokal muss der TuSpo am 31. Juli beim Aufsteiger TSV Sudheim von Trainer Rüdiger Schulz antreten.

Unbedingt besuchen:

Alles zum TuSpo Weser Gimte

Alles zur Bezirksliga

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren