25.10.2018

Verfolger-Duell am Freitag-Abend

Bezirksliga: SG Bergdörfer – TuSpo Petershütte (Freitag, 19:00 Uhr)

Spitzenspiel in Fuhrbach am Freitag-Abend

Im Topspiel fordert der Tabellendritte, TuSpo Petershütte,  den aktuellen Zweiten der Bezirksliga, die SG Bergdörfer, heraus. Das Spiel steigt bereits am Freitag-Abend auf dem Sportplatz in Fuhrbach. Schiedsrichter Tobias Hillebrand wird die Partie 19:00 Uhr anpfeifen. Mit einem Sieg könnte das Team von Trainer Wolfgang Pilz mit dem Gegner gleichziehen. Zum Überholen braucht er allerdings schon einen deutlichen Erfolg mit fünf Toren Vorsprung. Den Live-Ticker auf Gökick werden vor allem die Aktiven und Anhänger des SSV Nörten-Hardenberg mit großem Interesse verfolgen - bei einem Sieg der Gäste könnte der Spitzenreiter am Sonntag in Sülbeck die Herbstmeisterschaft einfahren.

Die von Simon Schneegans trainierten Bergdörfer siegten zuletzt, nach zwei Niederlagen in Folge, gegen die SVG Einbeck 05 (2:0). Auch der Gast kommt mit dem schönen Gefühl eines Sieges ins Eichsfeld: Am letzten Sonntag holte Petershütte drei Punkte gegen den Bovender SV (1:0).


Die Offensive der SG Bergdörfer in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 34-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu - nur der FC Grone ist hier besser. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Bergdörfer mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Das Schneegans-Team bekleidet mit 28 Zählern Tabellenposition zwei.

Der TuSpo Petershütte befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Nur zweimal gab sich der Gast bisher geschlagen. Nach dreizehn gespielten Runden gehen bereits 25 Punkte das Konto von Petershütte und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Daniel Schmidt traf für die Harzer bisher bereis zehnmal. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema