18.03.2017

Überraschender Sieg

A- Jugend Bezirksliga Braunschweig Süd: JSG Friedland/Bremke - Tuspo Weser Gimte 4:3 (2:0)

Sieger: JSG Friedland/Bremke

Bei Sonnenschein und milden Frühlingstemperaturen empfing die U19 der JSG Friedland/Bremke den Tuspo Weser Gimte aus dem Altkreis Hann. Münden. Die Friedländer, die zur Zeit auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, welcher den direkten Abstieg bedeuten würde, sind zum Siegen verdammt, um den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze zu verkürzen. Die Gimter hatten mit einem Auswärtssieg die Chance, auf den 2. Tabellenplatz zu springen. Keiner hatte bis hierhin mit einem spannenden Spiel gerechnet und Gimte für den klaren Favoriten gehalten. Das Spiel begann mit einem Abtasten beider Mannschaften. Die Friedländer ließen den Gimtern kaum Platz zum Kombinieren und machten es in der Zentrale eng. Daraufhin versuchten sich die Gäste, über außen durch zu kombinieren und es mit Flanken zu versuchen, doch diese konnte die JSG-Abwehr gut verteidigen.

Spielbericht von der JSG Friedland/Bremke

Der Gastgeber konnte sich gelegentlich bis vor das Tor der Gäste kombinieren, strahlte jedoch keine wirkliche Gefahr aus. Schließlich war es dann Sören Wenzel, der nach einem Spielzug das umjubelte 1:0 in der 14. Minute für seine Mannschaft markieren konnte. Der Treffer fiel aus dem Nichts heraus und Gimte war schockiert. Das Spiel verflachte langsam und der Schiedsrichter gab die Nachspielzeit bekannt, als Sören Wenzel kurz vor der Pause nach einem Fehlpass das 2:0 schoss und somit seinen Doppelpack schnürte(45.+1). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit versuchte Gimte wieder den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Friedländer Abwehr ließ nichts Nennenswertes zu und konnte sogar nach einer Unaufmerksamkeit der Gimter durch Julius Raub, der vorher nie als Stürmer eingesetzt wurde, auf 3:0 erhöhen(54.). Die Fans der JSG waren außer sich und feuerten ihr Team weiter lautstark an! Die Gimter wussten sich nicht mehr zu helfen, kämpften jedoch weiter und wurden jedoch mit dem Anschlusstreffer in der 63. Minute durch Akman nach einem schönen Spielzug belohnt. Man merkte, dass die Gastgeber jetzt nervös wurden und etwas wackelten. Nach langer Zeit ohne nennenswerte Aktionen wurde es unruhig. Nach einem Freistoß für die Gäste konnte König den Ball aufs Tor köpfen, JSG-Torwart Klinge konnte den Ball abwehren, jedoch nur so, dass er vor der Linie lang rollte. Der Friedländer-innenverteidiger Schall wollte den Ball gerade klären, als er von einem Gimter-Spieler ins Tor geschubst wird und der Ball hinter die Linie rollte(81.). Schiedsrichter Andreas Kühn entschied gegen das Entsetzen aller Spieler auf Tor. Eine Fehlentscheidung! Jedoch schwer zu sehen für den Schiedsrichter aus Scheden. Die JSG fing an zu zittern, da die Gimter sich nun immer gefährlicher vor das Tor kombinierten. Als schließlich der Ausgleichstreffer in der Luft lag, konnte wieder Julius Raub von einem Fehler der Gimter profitieren und erzielte nach einem Zusammenprall mit dem Torwart in der 88. Minute im Liegen das umjubelte 4:2! Danach blieb Stürmer Raub liegen und musste mit Krämpfen ausgewechselt werden. Hut ab vor dieser Leistung. Neu ins Spiel kam Hohdahl. Doch plötzlich waren es wieder die Gimter die einen schönen Spielzug in der 90.+5 Minute zum 4:3 Anschlusstreffer erzielen konnten. Schiedsrichter Kühn beendete jedoch unmittelbar danach die Partie, sodass endlich alle Fans, Eltern, Trainer und Spieler den grandiosen Heimsieg feiern konnten. Die Heimelf zeigte eine bärenstarke Leistung und hat sich die 3 Punkte nach all den Wochen auf jeden Fall verdient. Die JSG hat jetzt nur noch 2 Punkte Rückstand an das rettende Ufer.
Nächsten Samstag geht es auswärts gegen den SC Union Salzgitter, die zur Zeit den 2. Tabellenplatz belegen. Also wieder ein schweres Spiel für die Leinetal-Kicker!

Aufstellung JSG: Dennis Klinge 38 (TW) - Manuel Reichel 21 , Johannes Lampe 5 , Michael Schall 17 (C) , Florian Kudwien 18 - Tobias Fladung 6 , Lukas Hillebrecht 19 , Leon Schneemann 7 (Nörtemann 46.) , Sören Wenzel 9 , Felix Günther 10 - Julius Raub 14 (Hohdahl 88.) Ersatzbank: Jonas Jensen 12 (TW) , Moritz Nörtemann 8 , Sven Hohdahl 11, Robin Janus 16 , Jannes Hinz 20

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

JSG Friedland/Bremke (A)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Tuspo Weser Gimte

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)