24.10.2019

Treffen der Spitzenteams

Kreisliga: Die ersten vier Mannschaften der Tabelle im direkten Duell

Eine schöne Konstellation bietet die Kreisliga ihren Anhängern am Sonntag. Zeitgleich stehen sich die vier besten Mannschaften der höchsten Spielklasse des Fußball-Kreises Göttingen-Osterode gegenüber. Auf dem Breitenberger Sportplatz begrüßt Germania als Spitzenreiter den Vierten des Kreisliga-Klassements, die SG GW Hagenberg. Zeitgleich reist der Tabellendritte SSV Neuhof zum aktuellen Zweiten SV Eintracht Hahle auf den Sportplatz in Obernfeld. Beide Spiele können die Gökick-Leser, wie gewohnt, im Live-Ticker verfolgen und so unmittelbar sehen, wie sich die Lage an der Spitze der Kreisliga entwickelt. Beide Spiele werden 14:30 Uhr angepfiffen.

SV Germania BreitenbergGW Hagenberg (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der Spitzenreiter von Trainer Rüdiger Schmiedekind hat seine Konstanz in den letzten Wochen etwas verloren. Das Team startete mit sieben Siegen in Folge, aus den den anschließenden sechs Partien gab es jeweils drei Siege und drei Niederlagen. Zuletzt unterlagen die Eichsfelder beim TuSpo Petershütte II mit 3:4. 


Der Gast aus Göttingen verlor hingegen dreimal in Folge nicht, zuletzt konnte sich Trainer Mariusz Burzynski über zwei Siege nacheinander freuen. Am vergangenen Sonntag konnte Hagenberg sogar den SC HarzTor durch einen 3:1-Sieg in der Tabelle überholen. Entsprechend groß scheint das Selbstvertrauen der Hagenberger zu sein. 

Beide Teams trennen in der Tabelle acht Punkte. Sollte Hagenberg verlieren, wächst der Abstand auf elf Punkte an. Mit einem Erfolg würde Grün-Weiß jedoch auf fünf Punkte an den Spitzenreiter heranrücken. Das würde bedeuten, die SG würde direkt in den Kampf um den Aufstieg eingreifen.

SV Eintracht HahleSSV Neuhof (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der SV Eintracht Hahle hat zwei Spiele in Folge nicht gewinnen können - allerdings beide auswärts. In Seulingen gab es ein spektakuläres 5:5, in Rosdorf war das 3:3 ebenfalls von hohem Unterhaltungswert. Nun freut sich das Team von Trainer Daniele Reisinger darauf, endlich wieder auf heimischen Boden spielen zu können. Dort ist das Team noch ungeschlagen. Wenn das so bleibt, dann bleibt das Team auch auf dem zweiten Platz. Doch wenn es erstmals daheim verlieren sollte, dann zieht der SSV Neuhof am Gastgeber in der Tabelle vorbei auf Aufstiegsplatz zwei.


Der Gast von Trainer Rüdiger Lakemann hat zuletzt eine kleine Form-Delle überwunden. Nach drei Spielen ohne Sieg - darunter zwei Niederlagen in Folge - gewannen die Harzer am vergangenen Sonntag auf dem heimischen Rasen gegen den abstiegsgefährdeten Bezirksliga-Absteiger TuSpo Weser Gimte. Der Gast könnte mit einem Sieg auf einen Aufstiegsrang springen. Daraus resultiert die hohe Spannung der Partie.

Außerdem in der Kreisliga


Sa - 26.10. 14:30 SC HarzTor - RSV Göttingen 05 
So - 27.10. 12:00 TuSpo Petershütte II - TSV Nesselröden 
So - 27.10. 14:30 SV Groß Ellershausen/Hetjershausen - TuSpo Weser Gimte
So - 27.10. 14:30 SV Germania Breitenberg - SG GW Hagenberg 
So - 27.10. 14:30 TSV Groß Schneen - TSV Landolfshausen/Seulingen II 
So - 27.10. 14:30 FC Höherberg - SC Rosdorf 
So - 27.10. 14:30 SV Eintracht Hahle - SSV Neuhof 
So - 24.11. 14:00 DSC Dransfeld - TSC Dorste 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: