21.08.2018

Traumstart

A-Jugend-Bezirksliga: JFV Eichsfeld - MTV Wolfenbüttel 11:1 (4:0)

Mit 11:1 schickte der JFV Eichsfeld den Aufsteiger MTV Wolfenbüttel II nach Hause. Der überragende Spieler auf dem Platz hieß Noah Brämer, der allein vier Treffer erzielte! Den Torreigen eröffnete Ole Köhne mit einem Kopfball nach einem Eckball von Luis Riedel. Danach erzielte Noah Brämer einen lupenreinen Hattrick zum 4:0 Pausenstand. Der JFV hielt auch im zweiten Durchgang das Tempo hoch und ließ die Gäste nie zur Ruhe kommen. Die zahlreichen Zuschauer wurden auch weiterhin mit tollen Toren verwöhnt. 

Spielbericht des JFV Eichsfeld

Der zur Halbzeit eingewechselte Jan Kanngießer ließ mit drei Treffern auch seine Torjäger Qualitäten aufblitzen. Die weiteren Tore erzielten Noah Brämer, Simon Wüstefeld mit einem spektakulären Seitfallzieher, sowie Elias Brämer und Julius Wüstefeld.


Tore: Ole Köhne (5.), N. Brämer (10./28./43./64.), Jan Kanngießer (48./71./83.)
S. Wüstefeld (67.) J. Wüstefeld (79.), E. Brämer (87.)

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: