28.12.2014

Titelverteidiger schon draußen

Hallenkreismeisterschaften für Teams der 2. Kreisklasse: Hauchdünne Entscheidung

Die zweite Mannschaft des RSV Göttingen 05 ist der große Pechvogel bei der ersten Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft für Teams der 2. Kreisklasse, die am Sonnabend-Nachmittag in der Duderstädter Sporthalle "Auf der Klappe" ausgetragen wurde. Am Ende des Turniers von sieben Mannschaften aus der Region Göttingen standen drei Teams mit jeweils 13 Punkten gleichauf an der Spitze des Klassements. So musste die Tordifferenz über den Einzug in die Endrunde am 1. März in der Sporthalle IGS in Göttingen-Geismar entscheiden.

Am Ende siegte das Team des SCW Göttingen III durch die bessere Tordifferenz (+7) vor dem TSV Klein-Lengden (+6). Beide Teams sind für die Endrunde am 1. März qualifiziert. Unglücklich ausgeschieden ist hingegen das Team des RSV Göttingen 05 II, das von den drei Teams das schlechteste Torverhältnis aufzuweisen hatte. Ausgerechnet das 3:3 im letzten Spiel der Benzstraße-Kicker gegen den Vorletzten SC Rosdorf II wurde dem Team zum Verhängnis.
Neben dem RSV Göttingen 05 konnten sich auch die SG GW Hagenberg II, Titelverteidiger FC Grone II, der SC Rosdorf II und punkt- und torlos auch der TSV Bremke/Ischenrode nicht für die Endrunde qualifizieren.

Der komplette Spielplan mit den Ergebnissen und den Tabellen.

Kommentieren

Vermarktung: