Landesliga

SVG wieder in der Erfolgsspur

12. September 2022, 14:37 Uhr

Nach zwei Spielen ohne einen Sieg ist die SVG Göttingen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den BV Germania Wolfenbüttel gewann das Team von Trainer Dennis Erkner im Krüger-Par am Sandweg am Sonntag mit  2:0 (0:0). Damit klettern die Göttinger vor dem großen Derby am kommenden Samstag ab 17:45 Uhr im Maschpark gegen den 1. SC Göttingen 05 auf Platz vier der Landesliga-Tabelle. Mit 13 Punkten aus sechs Spielen liegt das Sandweg-Team allerdings nun schon fünf Punkte hinter dem makellosen Spitzenreiter SSV Nörten-Hardenberg zurück. Der chancenlose Gast aus Wolfenbüttel rangiert auf dem elften Tabellenplatz.

Erstmals in dieser Saison ließ Erkner Neuzugang Yannick Landro Tchuikwa das Tor hüten. Er blieb fehlerlos, was aber auch an den harmlosen Gästen lag, die nicht eine einzige Großchance kreieren konnten. Die SVG beherrschte die Szenerie, konnte in Halbzeit eins allerdings nur wenige Möglichkeiten erspielen, die dann auch allesamt vergeben worden. Torlos ging es in die Halbzeitpause.


Die Geduld, mit der die SVG zu Werke ging, sollte sich unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auszahlen. Nach einem langen Ball von Torwart Yannick Landro Tchuikwa und der Kopfballverlängerung von Neuzugang Steen Zimmermann lief Julian Kratzert allein auf den Gäste-Schlussmann Lukas Brettschneider zu, umkurvte diesen und schob zum viel umjubelten 1:0 ein. Trotz des Rückstandes blieb der Gast in seiner defensiven Grundhaltung. Die Aufforderung von Trainer Habil Turhan, mutiger zu spielen, stieß auf taube Ohren bei seinen Spielern. Nach 67 Minuten die Entscheidung: Nach einem Eckball vom besten Göttinger, Luis Riedel, köpfte Julian Kratzert, freistehend am kurzen Pfosten zum 2:0 ein. Der Ansage von Eckball-Schützen "Wie im Training!", folgte der einstudierte Treffer des Göttinger Doppeltorschützen. Weiter Möglichkeiten ließen die Göttinger liegen. "Das heben wir uns für das Derby auf!", witzelte ein Zuschauer nach dem Abpfiff der einseitigen Partie. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Wie schon erwähnt, steigt am kommenden Samstag das Derby im Göttinger Maschpark zwischen dem 1. SC Göttingen 05 und der SVG Göttingen. Die Partie wird 17:45 angepfiffen.

Alles zur Landesliga 

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema