Sparkasse Göttingen Cup

SVG startet stark in die Vorbereitung

07. Juli 2022, 22:14 Uhr

Einstand nach Maß: Steen Zimmermann (links, im Dress des FC Grone) traf zweimal

Guter Start für die SVG in den diesjährigen Sparkasse Göttingen-Cup. Am Donnerstag-Abend siegte das Team von Trainer Dennis Erkner beim Bezirksligisten FC Gleichen auf dem Sportplatz in Bremke klar und deutlich mit 8:0 (3:0). Dabei zeigten die Neuzugänge eine starke Leistung.

Mit einem Doppelpack in den Minuten 13 und 25 zeigte Neuzugang Steen Zimmermann - er kam vom FC Grone - warum Erkner ihn an den Sandweg gelockt hat. Er soll das zuletzt in der Oberliga eher laue Lüftchen wieder in eine Sturm, der seinen Namen verdient hat, wandeln. Den dritten Treffer steuerte noch vor der Pause ein anderer Neuzugang bei. Dilsad Kaplan, er kam vom Bovender SV, erzielte in der 44. Minute seinen Debüt-Treffer im Trikot der SVG. Mit dem 3:0 ging es in die Halbzeitpause.


Nach dem Wechsel erzielte Luis Riedel, um den lange Zeit Wechselgerüchte rankten, in der 56. Minute das 4:0. Kurios: Anschließend trafen die Kudwien-Brüder zweimal in die eigenen Maschen. Rückkehrer Florian - er kam vom TSV Groß Schneen zurück nach Bremke - missglückte ein Abwehrversuch in der 63. Minute, fünf Minuten später überwand sein Bruder Tim ebenfalls den eigenen Schlussmann Max Müller. Die beiden letzten Treffer des Tages erzielten die eingewechselten Julian Kratzert (74.) und an alter Wirkungsstätte Steffen Doll (88.). Somit feierte der Oberliga-Absteiger SVG Göttingen einen gelungenen Einstand in die Vorbereitung auf die attraktive Landesliga. Der neue Coach des FC Gleichen, Daniele Reisinger, muss zu Beginn seiner Amtszeit hingegen den ersten Tiefschlag verdauen. 

Kommentieren