1. Kreisklasse Süd

SVG-Reserve springt auf Platz vier

18. Oktober 2022, 12:29 Uhr

Die zweite Mannschaft der SVG Göttingen war mit drei sieglosen Spielen in die Saison gestartet und befand sich im Keller der Tabelle der 1. Kreisklasse Süd. Inzwischen ist das Team von Trainer Karim Abdoulaye kontinuierlich geklettert. Seit nunmehr sechs Spielen hat das Sandweg-Team nicht verloren, vier Spiele davon sogar gewonnen. Der Lohn: Platz vier in der Tabelle, punktgleich mit dem Dritten, dem TSV Dramfeld. Zuletzt, am vergangenen Sonntag-Morgen besiegte das schwarz-weiße Team den NK Croatia Göttingen mit 1:0  (1:0). Die Gäste rutschen nach der vierten Saison-Niederlage auf Platz acht ab.

Die SVG Göttingen ging bereits in der siebten Minute mit 1:0 in Führung. Die Gäste, die stark ersatzgeschwächt angetreten waren, besaßen zwar ein Chancenplus, konnten aber Florian-Patrick Fellner im Tor der SVG nicht überwinden. Mit der knappen Führung der Hausherren wurden die Seiten gewechselt.


Im zweiten Abschnitt drängten die Kroaten mit Macht auf den Ausgleich. Die größte Chance besaß dabei Marko Siric, dessen Freistoß am Pfosten des SVG-Tores landete. Ein Schuss von Ruben Benseler aus spitzem Winkel strich nur knapp am Kasten der SVG vorbei. Insgesamt konnten die Hausherren sich glücklich schätzen, nach 90 Minuten den knappen 1:0-Sieg feiern zu dürfen. Das Team von Trainer Kevin Prosser hingegen stand mit leeren Händen da.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Die SVG ist am kommenden Spieltag spielfrei. Weiter geht es für das Team am 29. Oktober mit dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten SV Puma Göttingen.
Der NK Croatia Göttingen empfängt am kommenden Sonntag (10:00 Uhr) in der Göttinger BSA Maschpark den DSC Dransfeld vom ehemaligen Mitspieler Mario Volpini, der seit Saisonbeginn das Traineramt dort bekleidet.

Kommentieren
Vermarktung: