Frauen-Landesliga

SVG-Frauen mit größtem Torhunger der Landesliga

22. November 2022, 17:48 Uhr

Die SVG bleibt torhungrig. Im achten Punktspiel der Frauen-Landesliga-Saison besiegte die Mannschaft von Trainer Robin Gröling die SG Hillerse-Leiferde auf dem Kunstrasenplatz des Krügerparks am Sandweg glatt mit 7:0 (3:0). Die schwarz-weiße Mannschaft rangiert mit jetzt 18 Punkten auf Platz drei. Beeindruckend die Tordifferenz der Sandweg-Kickerinnen: 41 geschossenen Toren stehen nur elf Gegentore gegenüber. Zum Vergleich: Tabellenführer Renshausen hat ein Tor-Verhältnis von 21:7. 

Spielbericht der SVG Göttingen:

SVG Göttingen - SG Hillerse-Leiferde 7:0

SVG-Frauen in Torlaune
7:0-Sieg gegen SG Hillerse-Leiferde

Nach der unnötigen Niederlage gegen FT Braunschweig wollten die Landesliga-Frauen der SVG im vorletzten Meisterschaftsspiel gegen die SG Hillerse-Leiferde Wiedergutmachung betreiben. Am Ende gewann die SVG deutlich und verdient mit 7:0.

Bereits nach 4. Minuten verwandelte Luisa Grosch nach gelungener Kombination von Jasmin Kochinke und Antonia Deuscher deren Flanke zur 1:0-Führung. Die Gäste der SG versteckten sich keineswegs, waren aber in der 31. Minute machtlos, als Grosch nach gelungenem Steilpaß und geschickter Körpertäuschung Hillerses Torhüterin verlud und zum 2:0 einschob. Noch vor der Pause die Vorentscheidung: der Angriff diesmal über die rechte Seite und Kira Wolters Flachpass ins Zentrum verwandelte Amelie Bruns zur 3:0-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel ersetzte Karla Thies die leicht angeschlagene Jasmin Kochinke und der Gastgeber dominierte nun das Spielgeschehen, erspielte sich ein Chancenplus ging aber sehr verschwenderisch mit diesen Chancen um. In der 58. Minute kam Hillerse zur ersten nennenswerten Torchance, die von Johanna Rathke in gewohnt souveräner Manier vereitelt wurde. Dann traf die SVG durch Amelie Bruns wieder nach gut herausgespieltem Angriff zum 4:0 und bei der SG Hillerse-Leiferde schwanden zusehens die Kräfte. Karla Thies traf im Nachsetzen zum 5:0 (81.) und die dritte Doppelpackerin Antonia Deuscher vollendete mit zwei Toren in der 84. und 86. Minute zum 7:0 Endstand.

Für die SVG spielten: Rathke - Sarstedt (39. Schnieders), Köthe, Meyer - Deuscher, Müller, Albrecht (61. Dornieden), Wolter - Bruns (69. Nolte), Kochinke (46. Thies), Grosch (61. Gelhausen).


Dei Foto-Galerie der Gökicks (oder auf das Titelfoto klicken)

Tore:
1:0 Luisa Grosch (4.)
2:0 Luisa Grosch (31.)
3:0 Amelie Bruns (42.)
4:0 Amelie Bruns (60.)
5:0 Karla Thies (81.)
6:0 Antonia Deuscher (84.)
7:0 Antonia Deuscher (86.)

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema