Südharzer Oldies qualifizieren sich

2. Qualifikationsrunde zur Ü50 Niedersachsenmeisterschaft 2019: SV Gitter – VfB Südharz 2:5 (1:4)

23. August 2018, 12:56 Uhr

Die Ü50 des VfB Südharz fährt am 25. Mai 2019 zur Niedersachsenmeisterschaft Ein unverhofft leichtes Spiel hatten die Harzer Ü50iger am Dienstagabend beim SC Gitter und ziehen fast mühelos in die Endrunde der Niedersachsenmeisterschaft ein. Am Ende des Spiels stand ein verdienter 5:2-Sieg für die Oldies vom VfB.

Bericht und Fotos vom VfB Südharz

Der Beginn war, wie gewohnt, verhalten, ein Abtasten, Lauern auf Fehler des Gegners, um dann gnadenlos zuzuschlagen. Nach diesem Motto stand es bereits zur Halbzeit 1:4 für Südharz, nach Toren von Axel Finke (2), Hans Peter Denecke und Dirk Drechsler. Das eine frühe, eindeutige Führung gefährlich werden kann für die 2. Halbzeit, weiß sicher jeder Fußballer. Der Beginn der 2. Halbzeit begann auf diese Art, der Gast glaubte noch an ein Wunder, die Harzer ließen es aber nicht zu. Verletzungsbedingt mussten Olaf Bruchmann (1. Halbzeit) und später auch Dieter Lauenstein vom Feld. Wie auch in der 1. Qualifikationsrunde stand auch dieses Mal ein altbekannter Altherrenspieler auf dem heiligen Rasen – der „Harzer“ Thomas Damköhler. Mit diesem Sieg qualifizierte sich die Südharzer Ü50 für die Endrunde zur Niedersachsenmeisterschaft am 25. Mai 2019 beim VfL Löningen (NFV Cloppenburg).

Tore für den VfB: Hans Peter Denecke (2), Axel Finke (2), Dirk Drechsler

Für Südharz liefen auf: Olaf Jödicke (TW), Uwe Schäfer (C), Hans Peter Denecke, Thomas Damköhler, Detlef Dreymann, Torsten Schwark, Dieter Lauenstein, Olaf Bruchmann, Dirk Drechsler, Axel Finke

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren