12.09.2017

Stellungnahme des SV Sieboldshausen

2. Kreisklasse Süd: SV Sieboldshausen zieht sein Team vom Spielbetrieb zurück

Rollt vorerst nicht mehr in Sieboldshausen

Stellungnahme des SV Sieboldshausen vom Dienstag, den 12. September: "Der SV Sieboldshausen möchte sich als erstes beim TSV Jahn Hemeln und den Beteiligten Zuschauern für die schlimmen Vorkommnisse beim letzten Spiel entschuldigen und hofft, dass sich die verletzen Personen auf dem Wege der Besserung befinden!"

Weiter heißt es: "Hiermit möchte der SV Sieboldshausen klar stellen, dass er sich von jeglicher Art der Gewalt distanziert und aufs schärfste Verurteilt.

Durch diese Vorkommisse hat sich der Vorstand des SV Sieboldshausen in einer Sondersitzung am 11.09.2017 beraten und den Spielbetrieb für seine Herrenmannschaft mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt. Diese Entscheidung wurde den zuständigen Spielausschuss Göttingen am 12.09.2017 mitgeteilt.


Gewalt hat in unserer Gesellschaft, insbesondere beim Sport nichts zu suchen.

Wir hoffen durch diesen Schritt wieder zur Normalität zurückzukehren und wünschen allen Mannschaften der 2. Kreisklasse Süd für den weiteren Saisonverlauf alles Gute.

Ihr seid auf dem Sportplatz des SV Sieboldshausen jeder Zeit gern gesehene Gäste.

Der Vorstand des SV Sieboldshausen e. V."

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

12.09.2017 - 12:39 - rosdorf2

Genau richtig reagiert - Respekt !!

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften