26.04.2019

Spitzenspiel ohne Sieger

Bezirksliga: TuSpo Petershütte – SG Bergdörfer 2:2 (1:1)

Spitzenspiel am Freitag-Abend: Der TuSpo Petershütte und der Spitzenreiter, die SG Bergdörfer, verließen den Platz beim Endstand von 2:2. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel hatte ohne einen Sieger auskommen müssen. Die Mannschaften waren mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen - so wie auch diesmal. Mit dem Remis bleibt das Team von Trainer Simon Schneegans an der Tabellenspitze, der TuSpo klettert am SSV Nörten-Hardenberg vorbei auf Platz zwei.

Blitzstart für die Hausherren: Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Daniel Schmidt sein Team in der ersten Minute. Doch der Gast schlug zurück: Urs-Martin Majchrzak nutzte die Chance für die SG Bergdörfer und beförderte in der 33. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. 


Simon Schneegans, der in der kommenden Saison den FC Eintracht Northeim trainieren wird, wurde in der 58. Minute wegen einer heftigen Reklamation von der Bank verwiesen. Dass der TuSpo Petershütte in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hendrik Sinram-Krückeberg, der in der 83. Minute zur Stelle war. Doch praktisch im Gegenzug zeigte Schiedsrichter Florian Hiller auf den Punkt. Die SG Bergdörfer glich nur durch Paul Müller per Elfmeter aus (85.), sodass es fortan 2:2 stand. Letztlich gingen Petershütte und die SG Bergdörfer mit jeweils einem Punkt auseinander.

Der TuSpo Petershütte liegt im Klassement nun auf Rang zwei. Die sieben Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter relativieren sich angesichts der zwei Spiele weniger. Sollte das Team von Trainer Wolfgang Pilz die beiden Nachholspiele gewinnen, liegt es nur einen Punkt hinter dem Liga-Primus. Es bleibt spannend in der Bezirksliga, zumal auch das Team aus Nörten noch nicht aus dem Rennen ist.  

Mit beeindruckenden 66 Treffern stellt die SG Bergdörfer den besten Angriff der Bezirksliga 4. Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den ersten Platz in der Tabelle ein. Der TuSpo Petershütte ist nun seit 14 Spielen, die SG Bergdörfer seit fünf Partien unbesiegt. 


Bereits am Dienstag ist der TuSpo Petershütte in der Fremde beim SV Bilshausen gefordert. Die SG Bergdörfer hat nächste Woche die SG Lenglern zu Gast.

Kommentieren

Vermarktung: