12.11.2018

Spitzenreiter eine Nummer zu groß

Landesliga Braunschweig: 1. SC Göttingen 05 – FT Braunschweig 3:5 (1:3)

Für den 1. SC Göttingen 05 gab es in der Heimpartie gegen Tabellenführer FT Braunschweig, an deren Ende eine 3:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Als Favorit rein – als Sieger raus. Die Freie Turnerschaft hat alle Erwartungen erfüllt.

Das Käschel/Kaplan-Team nahm vier Änderungen vor. Es spielten Neumann, Daniel Washausen, Bruns und Paramarajah statt Julian Washausen, Pierre, Oberheim und Mohebieh in der Startaufstellung. 


Gleich zu Spielbeginn sorgte Christian Eberling mit seinem Treffer für eine frühe Führung der Freien Turner (6.). Bereits in der 15. Minute erhöhte Damir Vrancic den Vorsprung des Gastes. Ein Eigentor des Tabellenführers in der 16. Minute brachte dem 1. SC Göttingen 05 den 1:2-Anschluss. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Eberling seinen zweiten Treffer nachlegte (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

Nach der Pause ging das Spiel ohne Niklas Neumann weiter, dafür stand nun Sören Boy bei Göttingen 05 auf dem Feld. Spielstark zeigte sich FT Braunschweig, als Eberling (54.) und Felix Karger (63.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Grzegorz Podolczak beförderte das Leder zum 2:5 des 1. SC Göttingen 05 über die Linie (67.). Für das 3:5 von Göttingen 05 zeichnete Spielertrainer Gerbi Kaplan verantwortlich (86.). Schlussendlich reklamierte die Freie Turnerschaft einen Sieg in der Fremde für sich und wies den 1. SC Göttingen 05 in die Schranken.

Göttingen 05 rutscht in der Tabelle ab und findet sich auf Rang neun wieder. 

FT Braunschweig präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 42 geschossene Treffer gehen auf das Konto von FT Braunschweig - Liga-Bestwert. Seit sieben Begegnungen hat FT das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Mit dem Sieg baut das Team aus Braunschweig die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte FT Braunschweig elf Siege, drei Remis und kassierte erst eine Niederlage. Wer soll die Freien Turner noch stoppen? FT verbuchte gegen den 1. SC Göttingen 05 die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Landesliga weiter an. 


Vor heimischem Publikum trifft Göttingen 05 am nächsten Sonntag auf den abstiegsbedrohten SV Fortuna Lebenstedt, während FT Braunschweig am selben Tag den TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 in Empfang nimmt.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: