Spielbericht

Sparta verliert das Südniedersachsen-Derby gegen Renshausen

18. Oktober 2021, 21:49 Uhr

Nach dem am Vormittag der ESV Rot-Weiß Göttingen den FC Eintracht Northeim zum Südniedersachsen-Derby begrüßen durfte, stieg nur zwei Stunden später das nächste regionale Oberliga-Derby: Sparta Göttingen empfing den Eichsfelder FFC Renshausen. Nach einer eher vom starken Bemühen als von fußballerischer Klasse geprägten Partie siegte der Gast mit 2:1 (0:0). Damit tauschen die Teams ihre Plätze in der Tabelle der Frauen-Oberliga. Renshausen ist aktuell Fünfter, Sparta rutscht auf Platz sechs ab. 

In der ersten Halbzeit gelang es keinem der Teams, einen Treffer zu erzielen. Torlos ging es in die Halbzeitpause.


Kurz nach Wiederanpfiff durch den stark leitenden Schiedsrichter Nicolas Ficks konnten die Hausherrinnen nach einem Abwehrfehler in Führung gehen. Doch die Führung gab keine Sicherheit. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Das lag wohl auch an der ununterbrochenen Anfeuerung des Team durch seinen Trainer Wendelin Biermann. Und in der 80. Minute wurde die nicht nachlassende lautstarke Regie des FFC-Coach belohnt. Julia Deppe schlenzte den Ball unhaltbar für Sparta-Schlussfrau Katharina Vötter zum 1:1 in die Maschen (Video). Die unermüdlich rackernde Linda Schwerthelm war es, die nur fünf Minuten später mit ihrem Treffer für den FFC das Spiel drehen konnte. Groß war der Jubel der Gäste-Spielerinnen. Am Ende siegte der Gast nicht unverdient mit 2:1. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Sparta reist am kommenden Sonntag zum Spitzenreiter Eintracht Braunschweig. Der FFC Renshausen empfängt den ESV Rot-Weiß Göttingen zum nächsten Derby.

Kommentieren
Vermarktung:

Aufstellungen

Sparta Göttingen (F)

Noch keine Aufstellung angelegt.

FFC Renshausen (F)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)