29.10.2018

Sieg beim Spitzenreiter

A-Jugend-Bezirksliga: TSG Bad Harzburg - JFV Eichsfeld 3:5 (1:4)

Mit einem 5:3-Auswärtssieg kehrten die A-Junioren des JFV Eichsfeld nach Hause und brachten damit dem Spitzenreiter TSG Bad Harzburg die erste Saisonniederlage bei. Die Zuschauer sahen ein temporeiches Spitzenspiel mit vielen Torraum-Szenen. Schon nach zwei Minuten musste JFV-Torwart Pascal Bauer zum ersten mal hinter sich greifen. Nach einem perfekten Pass in die Schnittstelle der JFV Abwehr netzte TSG Stürmer Nabhani im zweiten Versuch den Ball zum 1:0 für den Spitzenreiter ein. 

Spielbericht vom JFV Eichsfeld

Der JFV ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Einen Schuss von Nick Dornieden konnte der TSG Torwart nicht festhalten, den Abpraller nutzte Jan Kanngießer zum 1:1 Ausgleich. Der JFV attackierte Bad Harzburg danach schon im Spielaufbau, was beim Spitzenreiter zu Fehlern führte, die der JFV durch einen Doppelschlag zum 3:1 von Joscha Westphale zweimal nutzten konnte. Nach einer guten Flanke von Luis Riedel musste Joscha eigentlich seinen dritten Treffer markieren, aber sein Kopfball strich knapp am TSG Gehäuse vorbei. Den Schlusspunkt der spektakulären ersten Halbzeit aus Sicht des JFV setzte Jan Kanngießer per Foulelfmeter zum 4:1 Halbzeitstand!
Nach der Pause kamen die Bad Harzburger mit viel Willen und Tempo aus der Kabine. Dabei kamen sie durch einen Eckball, der eigentlich ein Abstoß war, zum Anschlusstreffer. Nun machten die Hausherren mächtig Druck aufs JFV Tor, was auch kurze Zeit später mit dem dritten Treffer belohnt wurde. Der JFV wackelte nun bedenklich, konnte sich aber im Gegenzug mit dem fünften Treffer durch Simon Wüstefeld etwas Luft verschaffen. Bad Harzburg versuchte alles um noch mal ran zu kommen, biss sich aber an der gut gestaffelten JFV Abwehr bis zum Abpfiff die Zähne aus. Am Ende hätte der JFV das Ergebnis noch deutlicher gestalten können, aber das wäre Jammern auf hohem Niveau.

Fazit von Trainer Volker Kleinert: Es war ein tolles Spiel von beiden Mannschaften, aufgrund der mutigen Spielweise in der ersten Halbzeit, mit der wir Bad Harzburg vier Treffer eingeschenkt haben, haben wir das Spiel verdient gewonnen. Entscheidend war auch das schnelle 5:3 durch Simon Wüstefeld, da konnten wir etwas durchatmen.

Tore: 1:0 Nabhani (2.), 1:1 Kanngießer (8.), 1:2 Westphale (23.), 1:3 Westphale (28.), 1:4 Kanngießer (FE.41.)
2:4 Rohloff (53.), 3:4 Nabhani (60.), 3:5 S. Wüstefeld (61.)

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSG Bad Harzburg (A)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

JFV Eichsfeld (A)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)