Spielbericht

SC Hainberg mit deutlichem Sieg gegen den JFV Rhume-Oder

09. November 2021, 14:45 Uhr

Am vierten Spieltag der A-Jugend-Bezirksliga Süd standen sich am vergangenen Samstag auf dem Kunstrasenplatz des Göttinger Jahn-Sportparks der gastgebende SC Hainberg und der JFV Rhume-Oder gegenüber. Nach einer einseitigen Partie siegte das Heimteam von Trainer Alen Mehmedovic klar und deutlich mit 9:2 (5:0). Mit dem Sieg klettert der SCH mit nunmehr sechs Punkten aus drei Spielen auf Platz drei der Tabelle dieser Spielklasse. Der JFV Rhume-Oder bleibt hingegen punktlos auf dem letzten Rang des Klassements.

Der SC Hainberg war von Anbeginn hoch überlegen. Daniel Laurin Petzke gelang innerhalb der ersten sieben Minuten ein lupenreiner Hattrick (4., 5. und 7.). Auch für den vierten Treffer zeichnete der junge Stürmer verantwortlich, dieser fiel allerdings erst in der 34. Minute. In der 38. Minute war sein Teamkamerad für den fünften Treffer der Hainberger zuständig. Mit dem 5:0 ging es in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste ihre beste Phase. Sulivan Mende gelang in der 58. Minute der Anschlusstreffer. Nur sieben Minuten später traf Fabian Gastorf sogar zum 2:5. Allerdings übernahm dann der Gastgeber wieder das Heft des Handelns. Filip Kutsche trug sich mit dem 6:2 in der 67. Spielminute in die Torschützenliste ein. Eliah Meßner (71.) und Jannik Dornbusch (88.) erhöhten auf 8:2, bevor Marcel Könen mit dem 9:2 den Deckel auf die Partie setzte. Spieler des Tages war allerdings Daniel Laurin Petzke, dem vier Tore in Folge gelang und der von seinem Coach ab Minute 56 für die kommenden Aufgaben geschont wurde. 


Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der SC Hainberg reist am kommenden Samstag zum Spitzenspiel zum Tabellenführer JSG Weper (14:00 Uhr). Die JFV Rhume-Oder empfängt zeitgleich die JSG Radautal zum Keller-Duell. 

Kommentieren
Vermarktung: