Spielbericht

Remis zum Abschluss des Jahres

22. November 2021, 20:48 Uhr

Am vergangenen Sonntag stand in der 1. Kreisklasse C das abschließende Spiel des Kalenderjahres an. Die SG GW Hagenberg empfing den Bonaforther SV zum Heimspiel auf dem Sportplatz im Pappelweg. Nach 90 emotionalen Minuten endete die Partie 1:1 (0:0)-unentschieden. Mit dem Punktgewinn überholt das Team von Trainer Christian Rieck die Reserve der SVG Göttingen und überwintert auf Platz fünf der Tabelle. Vier Spiele in Folge blieb die SGH jetzt bereits ungeschlagen. Der Gast aus Bonaforth klettert mit dem Punkt ebenfalls in der Tabelle und rangiert nun auf Platz acht.

Die Hagenberger mussten aufgrund der 2G-Regel, die die GöSF auf den städtischen Sportplätzen erlassen hat, auf mehrere Spieler verzichten, die ungeimpft den Platz nicht betreten durften. So spielte Oldie Andreas Taubert, der erst kürzlich von seinem Trainerposten zurückgetreten war, in der Startelf der Hausherren. Diese waren trotz der Ausfälle die aktivere Mannschaft. Die größte Chance verpasste Maurice Taubert, der nach einem starken Solo an Gäste-Torhüter Michael Trapp scheiterte. Die wenigen Chance der Gäste, die in Alexander Dietrich ihren gefährlichsten Spieler hatten, waren durchweg Beute von Dominick Theune, der erneut ein sicherer Schlussmann der Hausherren war. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach 75 Minuten wurden die Hausherren für ihre Mühe belohnt. Kapitän Viktor Gerliz verwandelte einen Strafstoß sicher zum 1:0 für die SG Hagenberg. Und als sich die Zuschauer schon auf einen Hagenberger Sieg gefreut hatten, schlugen die Gäste zurück. Soner Senel traf in der 88. Spielminute zum Ausgleich für den Bonaforther SV. Das 1:1 sollte auch den Endstand bedeuten.


Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Die Hagenberger starten am 20. März mit einem Heimspiel gegen den FC Niemetal in die Rückrunde. Der Bonaforther SV, dem nach zwei Niederlagen in Folge wieder ein Punktgewinn gelang, beginnen am 20. März mit dem Heimspiel gegen den Liga-Favoriten SG Niedernjesa die Punktspielrunde im neuen Jahr.

Kommentieren