11.03.2019

Ravindran erledigt Göttingen 05

Landesliga: 1. SC Göttingen 05 – TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 2:4 (1:3)

Hattrick: Ladushan Ravindran

Erfolgreich brachte der TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 den Auswärtstermin beim 1. SC Göttingen 05 am Sonntag über die Bühne und gewann das Match mit 4:2. Aus dem Hinspiel hatten beide Mannschaften einen Punkt mitgenommen, als man sich mit einem 1:1 voneinander getrennt hatte. Mann des Tages war der erst zur Winterpause zum TSV Landolfshausen/Seulingen gewechselte Ladushan Ravindran, dem in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick gelang. Das Zielwasser dafür dürfte er in der Gaststätte seines Vaters, dem HOLA MEXICO, getrunken haben.

Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Ladushan Ravindran mit den Treffern (7./9./36.) zum 3:0 für den TSV Landolfshausen/Seulingen 2018. Damit erledigte er den Aufsteiger quasi im Alleingang. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Grzegorz Podolczak auf Seiten des 1. SC Göttingen 05 das 1:3 (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Gleich nach dem Wiederanpfiff (47.) verkürzte Vivakaran Paramarajah den Spielstand zugunsten von Göttingen 05. Doch der Gast schlug eiskalt zurück: In der 51. Minute brachte Patrick Kraus das Netz für Landolfshausen/Seulingen zum Zappeln. Am Ende nahm der Gast beim 1. SC Göttingen 05 einen Auswärtssieg mit. 


"Ich denke, der Sieg gestern war verdient. Die Mannschaft hat die Vorgaben hervorragend umgesetzt und mit viel Leidenschaft, Willen und taktischem Geschick agiert. 05 konnte seine individuelle Klasse nicht entscheidend auf den Platz bringen, weil wir als große Einheit agiert haben.", so der neue Trainer der Gäste, Marco Wehr, gegenüber Gökick.

Die Lage des 1. SC Göttingen 05 bleibt angespannt. Gegen den TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Durch diese Niederlage fiel Göttingen 05 in der Tabelle auf Platz zehn zurück, der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist auf nur einen Punkt geschmolzen.

Der TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die zwölfte Position vorgerückt und verlässt damit die Abstiegsplätze. Unter dem neuen Coach gab es im Jahr 2019 bisher die Maximal-Ausbeute von sechs Punkten. 


Das nächste Spiel des 1. SC Göttingen 05 findet in zwei Wochen statt, wenn das Team vom Trainerduo Philipp Käschel und Gerbi Kaplan am 24. März den TSV Hillerse empfängt. Kommenden Sonntag (15:00 Uhr) bekommt der TSV Landolfshausen/Seulingen 2018 Besuch vom Tabllendritten SSV Kästorf.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren

Vermarktung: