C-Jugend-Kreisliga

Rassiges Derby an der Benzstraße

17. November 2022, 21:32 Uhr

Mehr Derby geht nicht: Die zweite C-Jugend-Mannschaft des neugegründeten JFV 37 Göttingen, die ihre Heimspiele auf der Bezirkssportanlage (BSA) Landwehrschenke im Göttinger Stadtteil Geismar austrägt, hatte in der C-Jugend-Kreisliga den RSV Göttingen 05 zu Gast, der bekanntlich an gleicher Stelle beheimatet ist. Es war aber nicht nur ein Derby, sondern auch das Duell der punktgleichen Verfolger von Spitzenreiter VfR Dostluk Osterode. Außerdem ist der RSV Göttingen 05 einer der drei Stammvereine des neuen JFV 37. Nach 90 intensiven Minuten siegte am Ende der JFV verdient aber mit mehr Mühe als erwartet, mit 3:1 (1:0). Der JFV bleibt Zweiter der Kreisliga, der RSV folgt als Dritter mit drei Punkten Rückstand.

Der "Gastgeber" ging bereits nach vier Minuten durch Fabio Zivkovic, Neffe des ehemaligen SVG-Stars Željko Zivkvoic, mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit blieb der JFV das bessere Team, ohne weiter Kapital aus seiner Überlegenheit schlagen zu können. Der "Gast" RSV hielt kämpferisch gut mit und konterte selbst gelegentlich gefällig. Mit der knappen 1:0-Führung für den JFV 37 ging es in die Halbzeitpause.


Nach Wiederanpfiff durch den gewohnt laufstarken Schiedsrichter Björn Achilles erhöhte Jeronimo Facisco Cuneo nach 42 Minuten auf 2:0. Der dritte Treffer für das lila Team des Trainerduos Niklas Karim Cekici und Jonas Nolte war erneut Fabio Zivkovic vorbehalten, der damit ein Doppelpack schnürte (57.). Nach 65 Minuten kam der RSV 05 von Trainer Sascha Wiedemann noch zum verdienten Ehrentreffer. Am Ende hieß es im Benzstraßen-Derby 3:1 für den JFV 37. 

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der JFV 37 Göttingen empfängt am kommenden Samstag (13:30) an gleicher Stelle die zweite Mannschaft des JFV West Göttingen zum nächsten Stadt-Derby. 
Der RSV Göttingen 05 reist zeitgleich zum Spitzenspiel zum Tabellenführer VfR Dostluk Osterode.

Kommentieren