Kreisliga

Punkteteilung in Groß Ellershausen

21. September 2021, 12:14 Uhr

Die mit zwei Siegen grandios in die Kreisliga-Saison gestartete SV Groß Ellershausen/Hetjershausen musste am Sonntag-Nachmittag auf dem heimischen Sportplatz an der Schule Groß Ellershausen einen ersten, kleinen Rückschlag hinnehmen. Gegen den FC Eisdorf reichte es für das Team von Trainer Matthias Knauf nur zu einem torlosen Unentschieden. 

Beide Teams waren kämpferisch voll bei der Sache. Sie führten verbissene Zweikämpfe bis an die Grenze des Erlaubten und manchmal auch darüber hinaus. Das Bemühen war also beiden Teams nicht abzusprechen. Fußballerisch boten beide Teams allerdings Magerkost. Die wenigen Chancen wurden meist vor dem Abschluss abgeblockt oder abgefangen. Kevin Müller setzte sich in der 33. Minute in Mittelstürmer-Manier durch, seinen Schuss konnte Christopher Conrad im Tor der Gäste mit einer Fußabwehr parieren. Ansonsten gab es kaum Gefahr vor beiden Toren. Das Resultat: Die Teams trennten sich nach einer schwachen Vorstellung torlos.  Der Gast kann mit dem Punkt bei einem der Liga-Favoriten sicher besser leben als die SVGE. Trainer Matthias Knauf zeigte sich nach der Partie von der Leistung seiner Jungs enttäuscht. Einziger Lichtblick war der Fanclub des Heimteams, dessen Mitglieder trotz der Vorstellung auf dem Platz ihr Team unentwegt und lautstark anfeuerten.


Die Foto-Galerie der Partie (Mobil: Auf das Titelfoto tippen)

Die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen bleibt mit sieben Punkten aus drei Spielen Tabellenzweiter. Der SC Eisdorf rangiert aktuell mit fünf Punkten aus vier Spielen auf Platz fünf. 

Weiter geht es für das Knauf-Team bereits am Freitag mit dem Auftritt bei der SG Bergdörfer II in Fuhrbach (20:00 Uhr). Am Sonntag im Kreispokal muss die SVGE zur SG GW Hagenberg. Die Mannschaft von Trainer Ruven Schröter reist am Sonntag im Kreispokal zum TSV Holtensen. In der Liga geht es für den FC Eisdorf am 3. Oktober mit dem Harz-Derby gegen den SSV Neuhof weiter. 

Kommentieren