22.08.2018

Pleite trotz bärenstarken Theunes

1. Kreisklasse Süd: TSV Holtensen – SV Puma Göttingen 0:1 (0:1)

Bester Holtenser: Dominick "Latscho" Theune

Der TSV Holtensen musste am Freitag trotz der starken Leistung von Schlussmann Dominick „Latscho“ Theune seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den SV Puma Göttingen unterlag das Team des Trainerduos Manuel Dölle und Jan Lohmann am Ende etwas unglücklich mit 0:1 (0:1). Damit ist der hochambitionierte Verein aus dem Nord-Westen Göttingens auf dem Boden der Realität angekommen.

Spielbericht vom TSV Holtensen

Die Partie ging gut los, die erste Chance nach einem langen Ball hatte Neuzugang Timo Gerke, welcher nun endlich spielberechtigt ist. Alles hat gepasst, nur der gut heraus laufende Mark Schnitzker, Torwart und Trainer von Puma, verhinderte das 1:0. Daraufhin leitete der Gäste-Fänger direkt einen Konter der gegnerischen Mannschaft in der 4. Minute ein. – Luke Zimmermann erzielte das 0:1. Danach zeigten beiden Seiten ein extremes Pressing. Die erste halbe Stunde des Spiels war ausgeglichen, beide Mannschaften hatten einige Torchancen. Die letzte Viertelstunde im ersten Durchgang hatte der Gast Vorteile.
Die Halbzeit Ansprache in der Holtenser Kabine war kurz und knackig, die Gastgeber musste, mehr in die Offensive investieren, um mehr vom Spiel zu haben. So kam es, dass Bernard Jerzynski überall zu finden war - was für ein Spiel von ihm! Durch das Öffnen der Abwehrreihe kam Puma immer mehr zu Kontern, die übrig gebliebene Abwehr klärte oft gut, doch überragend war der Schlussmann des TSV Latscho Theune. Er bewies Führungsqualitäten, während er zum zweiten Mal in dieser Saison die Kapitänsbinde als Keeper trug - in Vertretung für Maikel Meyer. Latscho Theune pushte seine Vorderleute und gab das Spiel erst mit Abpfiff verloren. Mit großartigen Paraden hielt er den TSV bis zum Schluss im Spiel. Am Ende stand die 0:1-Niederlage für die Heimmannschaft. Am Sonntag folgte dann die nächste Niederlage in Sattenhausen (2:3), so dass der Doppelspieltag ohne Punkte für den TSV blieb.

Am kommenden Sonntag empfängt der TSV Holtensen den SG Harste/Lenglern und will sich mit einem Sieg für das Schwarze Wochenende rehabilitieren. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema