31.05.2018

Petershütte überrennt SVG Einbeck

Bezirksliga Braunschweig 4: TuSpo Petershütte – SVG Einbeck 05 9:1 (4:0)

Was war denn da los? Die SVG Einbeck 05 kam gegen den TuSpo Petershütte mit 1:9 unter die Räder. Einbeck-Torwart Nicklas Kühl dürfte in Anbetracht der neun Gegentore am Donnerstag unter Rückenschmerzen gelitten haben, so oft musste er den Ball aus den eigenen Maschen fischen. Damit kann der TuSpo - auch wegen der positiven Tordifferenz - für eine neue Bezirksliga-Saison planen. Die SVG Einbeck, die ab Sommer von der Göttingen 05-Legende und ehemaligen TSV-Sudheim-Trainer Rüdiger Schulz gecoacht wird, muss hingegen aufpassen, in den drei restlichen Spielen nicht noch in die Kreisliga durchgereicht zu werden. 

Die SVG Einbeck vertraute in der Startelf auf die gleichen elf Spieler wie im letzten Spiel. Doch das Unheil sollte seinen Lauf nehmen: In der siebten Minute brachte Daniel Schmidt den Ball im Netz des Gastes unter. Der Aufsteiger musste den Treffer von Hendrik Sinram-Krückeberg zum 2:0 hinnehmen (9.). Lennart Merten versenkte die Kugel zum 3:0 für Petershütte (11.) Für das 4:0 des Gastgebers sorgte erneut Daniel Schmidt, der in Minute 30 zur Stelle war. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. 

Für das fünfte Tor des TuSpo Petershütte war wiederum Daniel Schmidt verantwortlich, der in der 47. Minute das 5:0 besorgte. In der 53. Minute erzielte Jan-Patric Ziegler den Ehrentreffer zum 1:5 für Einbeck. Mit weiteren Toren von Sinram-Krückeberg (57.), Jan Oleyniczak (62.) und Patrick Gemende (73.) stellte Petershütte den Stand von 8:1 her. Das 9:1 für den TuSpo Petershütte stellte Daniel Schmidt sicher. In der 82. Minute traf er zum vierten Mal während der Partie. Ein starker Auftritt ermöglichte Petershütte am Mittwoch einen ungefährdeten Erfolg gegen die SVG Einbeck 05. Die Einbecker hingegen wurden damit zur Lachnummer der Liga.

Mit drei Punkten im Gepäck schiebt sich der TuSpo Petershütte in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Durch den klaren Erfolg über die SVG Einbeck ist Petershütte weiter im Aufwind - kann den Klassenerhalt so gut wie feiern.

Durch diese Niederlage fällt Einbeck in der Tabelle auf Platz zwölf. Die Bierstadt-Elf wartet schon seit fünf Spielen auf einen Sieg. Sollte Einbeck noch in die Bredouille kommen?


Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der TuSpo Petershütte den 1. SC Göttingen 05, der mit einem Sieg vielleicht schon die Meisterschaft feiern könnte, während die SVG Einbeck 05 am selben Tag bei der SG Lenglern zum wichtigen Abstiegsspiel antritt.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: