01.11.2017

Petershütte mit Lebenszeichen

Bezirksliga: FC Sülbeck/Immensen – TuSpo Petershütte 1:1 (0:1)

Gegen den abstiegsgefährdeten TuSpo Petershütte musste sich der Tabellendritte, FC Sülbeck/Immensen, am Dienstag mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen. Weder besiegt noch unterlegen. Petershütte tritt gegen den Favoriten der FC Sülb./Immens. an und kann am Ende mit sich zufrieden sein. Das Hinspiel beim TuSpo Petershütte hatte Sülb./Immens. schlussendlich mit 3:0 für sich entschieden. Es war der erste Punktgewinn für den neuen Trainer des Harzer Teams, Yalcin Bircan.

Beim FC Sülbeck/Immensen erhielten Niesmann, Breitenstein, Papenberg, Pach und Kraus den Vorzug vor Grobecker, Salfeld, Ahlborn, Hartmann und Heisig. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Tobias Jung zum 1:0 zugunsten von Petershütte (41.). Der Gast führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. 

Tim Grobecker ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei den FC Sülb./Immens. Jannik Kraus. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Der Gastgeber nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Rene Pach für Yurgen Salfeld vom Platz ging. Die Schlussphase musste der TuSpo Petershütte ohne den Torschützen Tobias Jung bestreiten, der in der 78. Minute mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde. In der 79. Minute glich Patrick Sieghan für Sülb./Immens. per Foulelfmeter aus. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der FC Sülbeck/Immensen und Petershütte mit einem Unentschieden.

Der FC Sülb./Immens. bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz drei. Sülb./Immens. blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Nach zwölf absolvierten Begegnungen nimmt der TuSpo Petershütte den 15. Platz in der Tabelle ein. Der Angriff ist bei Petershütte die Problemzone. Nur elf Treffer erzielte das Harzer Team bislang. Der TuSpo Petershütte wartet schon seit zehn Spielen auf einen Sieg, doch nach zwei Niederlagen ist der Punktgewinn beim Dritten zumindest für die Moral gut.


Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist der FC Sülbeck/Immensen zur SVG Einbeck 05, während Petershütte am selben Tag beim SV Rotenberg antritt.

Interessante Links:

Alles zur Bezirksliga 4



Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung: