D-Jugend

Ordentlich präsentiert

23. September 2022, 12:03 Uhr

Die U13 (D-Jugend) des FC Eintracht Northeim hat sich beim Leistungsvergleich mit dem SC Paderborn und dem KSV Hessen Kassel am Samstag, den 10. September, sehr ordentlich präsentiert. Bei einer Spielzeit von 25 Minuten mit je Hin- und Rückspiel standen für die Eintracht vier Partien auf dem Programm.

Bericht vom FC Eintracht Northeim

In der ersten Partie gegen den Profi-Nachwuchs aus Paderborn war der Respekt vor dem Gegner in der Anfangsphase zu groß. Schnell lagen die Northeimer mit 0:2 zurück. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Respekt abgelegt und man hielt gut dagegen. Im Laufe des Spiels kam der FCE sogar zu Chancen das Ergebnis zu verkürzen. Am Ende blieb es aber beim 0:2. In der anschließenden Begegnung gegen Hessen Kassel agierten beide Teams auf Augenhöhe und man trennte sich mit einem torlosen Unentschieden.


In der zweiten Partie gegen Paderborn waren die Northeimer von Beginn an mutiger und setzten die Gäste früh unter Druck. Die Mannschaft aus dem Nachwuchsleistungszentrum konnte sich aber immer wieder geschickt befreien und kam so zum erneuten 2:0-Erfolg.

Im letzten Spiel des Tages zeigte die Eintracht nochmal eine starke Leistung gegen Kassel. In der Defensive hielt man stark dagegen und hielt so den Gegner vom eigenen Tor fern. Offensiv erspielte man sich mit schnellen Kombinationen gute Chancen und gewann am Ende im strömenden Regen verdient mit 3:1.

FCE: Jona Salovic – Til Simon, Youri Henne, Ben Wolf, Lukas Treiber, Felix Funke, Luca Behnke, Lasse Dunemann, Jano Tasch (3), Henry Hümme, Levin Kapitza, Alend Abdalla, Roman Lehmann, Jonathan Heise.

Nach dem Leistungsvergleich ging es für die U13 des FC Eintracht Northeim noch an den „Großen See“ zum Drachenboot fahren. Nach dem man sich nach den anstrengenden Spielen mit Pizza gestärkt hatte, hieß es Leinen los. Mit einem Steuermann vom Drachenbootverein Northeim drehten die Spieler gemeinsam mit den Trainern, Betreuern, Eltern und Geschwistern einige Runden auf dem Wasser. Im Anschluss ließ man den Tag noch gemeinsam auf dem Gelände des Drachenbootvereins ausklingen.

Am Sonntag, 18. September,  trat die U13 zu einem Freundschaftsspiel beim KSV Baunatal an.

Fotogalerie

Kommentieren