04.06.2018

Neuhof verliert beim Tabellenletzten

Kreisliga: SV Scharzfeld - SSV Neuhof 5:3 (2:1)

Acht Tore sahen die wenigen Zuschauer am Sonntag in Scharzfeld bei der Begegnung SV Scharzfeld gegen den SSV Neuhof. Am Ende konnte der Tabellenletzte aus Scharzfeld einen verdienten 5:3 Erfolg feiern. Als neutraler Betrachter fragte man sich, wie es zu dieser kraftlosen Leistung des Lakemannteams kommen konnte. Drei Dinge sollte man erwähnen:

Spielbericht vom SSV Neuhof

1. Bis auf wenige Ausnahmen, waren die SSV-Spieler, am Vorabend, der Einladung des Mannschaftskameraden „Julian“ Schlichting gefolgt. Er feierte seinen 30. Geburtstag. Hier gab es nicht nur Apfelschorle und es war auch nicht um 22:00Uhr Schluß.
2. Es mußten 6 Stammspieler ersetzt werden.
3. An Wochenenden mit Doppelspieltag (Freitag-Sonntag) gewann Neuhof freitags überzeugend, um anschließend sonntags zu verlieren.
Wie auch immer. Trainer Lakemann schickte junge Spieler, die sonst nicht soviel Einsatzzeit bekommen, in die Partie. Sie schlugen sich gut. Man merkte ihnen allerdings, in einigen Situationen, die fehlende Spielpraxis und die fehlende Erfahrung an.
Das Abwehrverhalten des SSV Neuhof war zu keiner Phase des Spiels stabil und nach vorn fehlte es an Durchschlagskraft. Da auch die Scharzfelder in der Abwehr alles andere als sattelfest waren, kam es trotzdem immer wieder zu Torchancen für Neuhof und „Fabi“ konnte 3 Tore erzielen.
So kam es in einem eher schwachen Spiel zu vielen Toren und einem verdienten Erfolg der Scharzfelder.
Spielverlauf:
Angesichts der oben genannten Umstände, beginnt der SSV Neuhof erstaunlich zielstrebig. Schon in der 3. Spielminute wird „Grossi“ im Strafraum angespielt. Im letzten Moment wird ihm der Ball noch vom Fuß gespitzelt. In der 6. Min. wird „Fabi“ am Sechzehner, Mittelstürmerposition, angespielt. Sein Schuß wird abgefälscht und landet zum 0:1 im Tor. Ungefähr 1 Minute können sich die Neuhöfer darüber freuen, dann landet eine flache Eingabe von Scharzfeld, von der rechten Seite, bei „Andre`“ Schlösser. Der steht völlig blank und hat keine Mühe aus 11 Metern zum 1:1 auszugleichen. In der 20. Min. fast eine Kopie des Tores zum 1:1. Wieder kann ein Scharzfelder Spieler, in aller Ruhe, von der rechte Seite flach nach innen spielen. Wieder kommt „Andre`“ Schlösser frei an den Ball. Aus 5 Meter Entfernung erzielt er das 2:1. Jetzt werden die Neuhöfer etwas stärker. Nach einem Pfostenschuß von „Turgay“ ergeben sich zwischen der 35. und 40. Min. weitere Möglichkeiten für den SSV. Anschließend ist wieder Scharzfeld dran. In er 44. Min. geht ein Schuß aus 11 Metern knapp am SSV-Tor vorbei. Eine Minute später verhindert „Flori“ mit einer Glanzparade (die Neuhöfer Abwehr war kurz eingenickt) das 3:1.
Nach dem Seitenwechsel kommt „Josef“ Leinhoß für „Bryan“ Finke. Scharzfeld ist gleich wieder hellwach. In der 48. Min. schießen sie aus 5 Metern Entfernung übers Tor. Wenig später treffen sie die Latte. In der 56. Min. ein toller Auftritt des gerade eingewechselten 18jährigen „Josef“. Er überläuft mehrere Scharzfelder Spieler entlang der Strafraumgrenze und gibt dann zu „Fabi“. Der schießt aus 17 Metern flach in die linke Ecke. Es steht 2:2. Doch 2 Minuten später wieder die Führung für die Gastgeber. Ein Freistoß aus dem Halbfeld wird von Neuhof abgewehrt. An der Strafraumgrenze kommt ein Scharzfelder an den Ball und schießt überlegt zum 3:2 ein. Wieder 4 Minuten später erhöhen die Gastgeber nahezu mühelos auf 4:2. In der 68. Min. schnappt sich „Fabi“ den Ball 30 Meter vor des Gegners Tor. Ein Scharzfelder Spieler läuft hinterher und tritt ihn von hinten, mit voller Absicht, um. In der fairen Partie drückt der Schiri beide Augen zu und zeigt „nur“ gelb. Den Freistoß schlägt „Gerrit“ in den Strafraum. „Fabi“ springt höher als sein Gegenspieler und der Torwart und verkürzt per Kopfball auf 4:3. In der 82. Min. geht „Fabi“ vom Feld. Für ihn kommt „Hendrik“ Neufert. Das 5:3 für Scharzfeld ist wieder eine Kopie vom 1:1 und 2:1. Scharzfeld flankt ungehindert von rechts. Vorm Tor steht ein Mitspieler völlig frei und hat kein Problem das Tor zu erzielen. Das 5:3 ist auch gleichzeitig das Endergebnis.

Für den SSV Neuhof spielten:
Fl. Paschold, Th. Seeber, J.Grossmann, T.Ekici, Br. Finke (46. P.-J.Leinhoß), M.Köhler, G.Leckel, P. Neulen, F.Leckel (82.H.Neufert), R.Lang, M.Floß
Auswechselspieler: P. Bräuer, P.-J.Leinhoß, H.Neufert

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung: