01.09.2018

Neuhof siegt im Derby

Kreisliga: VfB Südharz - SSV Neuhof 0:1 (0:0)

„Momo“ erzielt goldenes Tor und kassiert in der Nachspielzeit „gelb-rot“ - Was für ein Jubel bei den SSV Spielern und den Fans nach dem Derbysieg beim VfB Südharz am Freitagabend. Mit einem knappen 1:0 (0:0)-Erfolg konnte man drei wichtige Punkte aus Walkenried mitnehmen. Auch diesmal zündeten die Spieler um Mannschaftskapitän „Gerrit“ Leckel nach dem Schlusspfiff ein schwarz-gelbes Bengalo, um das sie im Kreis herum tanzten und das Lied vom „Derbysieg“ schmetterten.

Spielbericht des SSV Neuhof

Trainer Lakemann war wegen einer Familienfeier nicht anwesend, deshalb wurde die Mannschaft von Co-Trainer „Sören Roloff“ gecoacht. Keine leichte Aufgabe, gibt es doch zur Zeit eine mehr als angespannte personelle Situation. Doch „Sören“ hatte die Truppe prima eingestellt. Die SSV-Spieler kämpften um jeden Meter und um jeden Ball. Sie schienen verinnerlicht zu haben, dass man auch ohne Bestbesetzung und vor allen Dingen ohne „Fabi“, Spiele gewinnen muß.

Der VfB Südharz zog sich weit zurück, um bei Ballgewinn schnell zu kontern. Da auch Neuhof, trotz eines stark aufspielenden „Marvin“ Köhler im Mittelfeld, nach vorn nicht unbedingt gefährlich wurde und auch großen Wert auf gutes Abwehrverhalten legte, war es in der 1.Halbzeit ein ereignisarmes Spiel. Es hatte fast Freundschaftsspielcharakter.

Der 2. Spielabschnitt wurde zwar etwas munterer, aber trotzdem relativ unspektakulär. Ein typisches 0:0 Spiel. Doch als „Momo“ in der 72. Minute mit einem abgefälschten Schuß das 1:0 für Neuhof erzielte, änderte sich das Spiel. Es folgten 20 hektische Schlußminuten. Die Gastgeber versuchten jetzt mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Doch außer einem, wegen Foulspiels, nicht gegebenem Tor für den VfB Südharz sprang nichts heraus. Es blieb bis zum Schlußpfiff beim 1:0 Derbysieg für die Neuhöfer.

Ein Wehrmutstropfen war die „gelb-rote“ Karte in der Nachspielzeit für „Momo“.


Nichts mehr verpassen mit dem kostenlosen WhatsApp-Nachrichtendienst!

Spielverlauf:

Das Spiel beginnt sehr verhalten. Neuhof tut zwar mehr fürs Spiel, aber beide Mannschaften legen großen Wert auf eine sichere Abwehr. In der 10. Minute kann „Bryan“, nach einem Einwurf, den Ball aufnehmen und von der linken Seite vors Tor spielen. Ein Abwehrspieler des VfB Südharz klärt vor dem einschußbereiten „Jarne“. In der 18. Min. köpft „Momo“ eine von „Jens“ getretene Ecke knapp links am Tor vorbei. Eine Minute später kommen die Gastgeber über die rechte Seite. Eine weite Flanke nimmt „Dennis Westerkamp“ an der Fünfmeterspitze direkt – aber vorbei. In der 22. Min. klärt „Gerrit“ einen gefährlich getretenen Freistoß von der linken Seite zur Ecke. Ansonsten passiert nicht viel und es geht mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wird es nur unwesentlich munterer. In der 52. Min. spielt „Kai“ „Momo“ halbrechts an. Der Schuß aus ca. 14 Metern ist aber ungefährlich. In der 62. Min. spielt sich „Momo“ auf rechts durch. Doch der Winkel wird zu spitz. Sein Schuß geht übers Tor. In der 64. Min. schießt „Dennis Westerkamp“ von der Strafraumgrenze am Tor vorbei. In der 72. Min. dann der vielumjubelte Führungstreffer für die Gäste aus Neuhof. Mit einer Energieleistung tankt sich „Turgay“ auf der linken Seite durch und spielt auf „Momo“. Sein Schuß aus 20 Metern, Mittelstürmerposition, wird unhaltbar abgefälscht und schlägt zum 0:1 in der langen Ecke ein. Jetzt nimmt das Spiel richtig Fahrt auf und wird hektisch. Die Gastgeber versuchen alles, um doch noch den Ausgleich zu erzielen. In der 77. Min. muß „Rüdiger“ in höchster Not klären. Eine Minute später köpft „Dennis Westerkamp“ eine weite Flanke von rechts ins Tor von SSV-Keeper „Flori“. Doch er hat sich aufgestützt. Also kein Tor. In Minute 90 plus3 versucht „Momo“ den Ball an der Eckfahne zu halten. Als er den Ball verliert, versucht er nochmal nachzusetzen. Dabei spielt er foul. Da er schon die „gelbe“ Karte hat, zeigt der Schiri ihm jetzt „gelb-rot“. Er wird also am Sonntag gegen Werratal auch fehlen. Das alles ändert nichts daran, dass der SSV Neuhof 1:0 gewinnt und 3 wichtige Punkte mit nach Neuhof nimmt.

Für den SSV Neuhof spielten:

Fl.Paschold, R.Peterschick, J.Grossmann, T.Ekici, Br.Finke (88.P.-J.Leinhoß), J.Schlichting (83.Th.Seeber), M.Köhler, M.Wetzel, G.Leckel, K.Bokelmann, J.Großstück

Auswechselspieler: F.Lehmann, Th.Seeber, P.-J.Leinhoß, H.Neufert, M.Floß

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Holt euch die kostenlose Gökick-App und verpasst keine Meldung mehr zu eurem Team!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema