Kreisliga

Nächster Auswärtssieg für SV Groß Ellershausen/Hetjershausen

04. Oktober 2021, 13:22 Uhr

Dürfen weiter jubeln: Die Fans der SVGE

Die SV Groß Ellerhausen/Hetjershausen kehrte auch von der vierten Auswärtsfahrt in dieser Saison siegreich zurück. Die Mannschaft von Trainer Matthias Knauf konnte sich beim TSC Dorste mit 5:3 durchsetzen.

Bericht der SVGE

Der erste Angriff der Gäste brachte gleich die Führung durch Amelung (5.). In der 33. Minute erzielte der TSC Dorste den Ausgleich, der auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit übernahm Groß Ellershausen mehr und mehr die Initiative. Doch auch die zweite Gästeführung durch Kapitän Fabio Bösebeck (61.) konnte Dorste ausgleichen (63.). Ein langer Schlag aus der eigenen Spielhälfte, den der abgezockte Kevin Müller annahm, um dann seine ganze Erfahrung auszuspielen, den Ball am überstürzt herauseilenden Dorster Torwart vorbei zu spitzeln und ihn dann cool wie ein Eisblock ins verlassene Tor zu schießen, sorgte für die nächste Gästeführung (68.). Doch auch hier fanden die aufopferungsvoll kämpfenden Dorster eine Antwort und glichen erneut aus (86.). Jetzt reagierte Knauf und brachte das ehrgeizige Groß Ellershäuser Eigengewächs Steven Albrecht für den rot-gefährdeten Justin Günther. Günther war bereits seit der ersten Halbzeit verwarnt, spielte aber trotz der üblichen Sticheleien gegen ihn wieder sehr routiniert und diszipliniert und drückte dem Spiel der Gäste wieder mal seinen Stempel auf. Der Wechsel machte sich trotzdem in der Nachspielzeit bezahlt. Albrecht stand da, wo ein Albrecht stehen muss, aber sonst eigentlich nie steht, nämlich zwei Meter vor dem leeren Tor. Da der Ball ihm hier auch noch vor die Füße fiel, brauchte er ihn nur noch ins Tor zu schießen. Einwechselung, erster Ballkontakt, Matchwinner, 4:3, Albrecht-Wahnsinn! Kevin Müller ließ es sich nicht nehmen, noch den Deckel drauf zu machen. Das 5:3 (90.+3) war gleichzeitig der Endstand, denn wenig später pfiff der unaufgeregte Schiedsrichter die Partie ab. Trainer Knauf stellte nach dem Spiel fest, dass "so zu gewinnen doch viel geiler ist als 5:0 oder 5:1" und freut sich nun auf "ein echtes Spitzenspiel gegen Gimte". Anstoß ist am Sonntag, den 10. Oktober um 14.30 Uhr in Groß Ellershausen.

Kommentieren
Vermarktung:

Aufstellungen

TSC Dorste

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Groß Ellershausen/Hetjershausen

Noch keine Aufstellung angelegt.