08.04.2019

Mit dem fünften Sieg in Folge in die Osterferien

Frauen-Landesliga: FC Eintracht Northeim - MF Göttingen 1:2 (0:2)

Die Landesliga-Damen des MF Göttingen haben ihr Auswärtsspiel beim FC Eintracht Northeim hoch verdient mit 2:1 (2:0) gewonnen. Mit einer perfekten Bilanz im Kalenderjahr 2019 von fünf Siegen in fünf Spielen und 20:2 Toren verabschiedet sich das junge Team in die Osterferien. In den Osterferien nimmt der MF Göttingen traditionell an einem internationalen Turnier teil. In diesem Jahr geht es zur "Copa Costa Brava“ ans Mittelmeer.

Spielbericht und Fotos vom MF Göttingen

Der Tabellenzweite aus Northeim übernahm in der Anfangsphase das Kommando und konnte sich ein paar Eckbälle erarbeiten. Diese wurden sehr gut verteidigten und führten auch zur ersten Konterchance durch Klara Kreuzer, die den Ball am eigenen Strafraum eroberte und dann einmal über den ganzen Platz bis zum gegnerischen Tor im Alleingang durch marschierte. Ihren Torschuss konnte die Northeimer Torfrau jedoch zur Ecke klären. In der zehnten Spielminute war es dann soweit. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld konnte Clara Geßner per Tunnelpass unsere Stürmerin Amelie Schob auf die Reise schicken. Im Eins-gegen-eins ließ sie der Torfrau mit einem platzierten Flachschuss in die linke Ecke keine Chance. Mit dem 1:0 im Rücken drehte sich die Partie deutlich zu Gunsten der Göttingerinnen. Kurz vorm Halbzeitpfiff legte unsere Spielmacherin Carlotta Hesse das 2:0 nach. Nach einer Flanke von links konnte Klara Kreuzer den Ball vor der herausstürzenden Torhüterin wegspitzeln und legte dann quer vors Tor wo Carlotta Hesse noch eine Gegenspielerin ins Leere laufen ließ und sicher zum 2:0 verwandelte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit waren die Northeimerinnen zunächst wieder tonangebend. Sina Luisa Ruez, die Torjägerin des FC Eintracht Northeim, konnte nach einem schönen Angriff in der 57. Minute auf 1:2 verkürzen. In dieser Spielphase lag der 2:2-Ausgleich in Luft, doch die Abwehr des MF Göttingen hielt den Northeimer Angriffen erfolgreich stand. In der Schlussviertelstunde hatte der MF Göttingen dann noch zahlreiche Konterchancen, um mit dem dritten Treffer für die Vorentscheidung zu sorgen. Amelie Schob, Charlotte Dyckmans und Alissa Heyroth scheiterten jedoch an der starken Northeimer Torfrau. So endete das Spiel mit einem knappen 2:1-Auswärtssieg für die Damen vom MF Göttingen.

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung: