12.05.2019

Matze Weise ist zurückgetreten

Bezirksliga: TuSpo Weser Gimte-Trainer Matthias Weise ist am Freitag zurückgetreten

Ab sofort Vergangenheit: Matthias Weise als TuSpo-Trainer

Der Bezirksliga-Vierzehnte, der TuSpo Weser Gimte, hatte Anfangs der Woche seinen Trainer Matthias Weise darüber informiert, dass der Verein in der kommenden Saison einen Neuanfang mit einer neuen sportlichen Leitung gehen wolle. Am Freitag nach dem Abschlusstraining vor dem wichtigen Spiel im Abstiegskampf am Sonntag beim FC Dostluk Spor Osterode informierte der Trainer die Mannschaft und anschließend auch den Vorstand, dass er und sein Co-Trainer Mario Bock mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurücktreten werden. Matthias Weise war acht Jahre lang Trainer des Vereins aus dem Süden der Region.

Als Grund für seinen Rücktritt gab Weise an, er wolle der Mannschaft nicht als Alibi im Abstiegskampf dienen. "Ich habe selbst lange genug Fußball gespielt, dass ich weiß, dass es Spieler geben wird, die in der aktuellen Situation mit einem scheidenden Trainer an der Seitenlinie nicht die nötigen einhundert Prozent an Leistung abrufen. Ich habe aber zu lange mit großer Freude die Mannschaft gecoacht, dass sie jetzt dadurch einen Nachteil in der wichtigen Phase hat. Ich will unbedingt, dass das Team in der Bezirksliga bleibt.", so der Trainer gegenüber Gökick. 


Der Fußballfreund der Region Südniedersachsen schaut täglich in den Spielkalender von Gökick!

Das Team wird deshalb am Sonntag bereits von Spieler Yannik Nüsse trainiert. Er soll das Team bis zum Saisonende betreuen. 

Dich interessiert diese Liga? Dann hinterlass deine emotionale Bewertung bei Facebook!

Kommentieren