Frauen-Kreisliga

Kreisliga-Spitzenreiter siegt auch in Bovenden

15. November 2022, 17:00 Uhr

In der Frauen-Kreisliga spielen, im Gegensatz zum Herren-Spielbetrieb, die Teams des Kreises Göttingen-Osterode gemeinsam mit den Mannschaften aus dem Nachbarkreis Northeim-Einbeck. Am vergangenen Samstag war der Tabellenführer FSG Weser/Verna zu Gast beim Bovender SV. Die Gäste siegten am Ende wie erwartet mit 2:0 (1:0) und festigten damit die Spitzenposition in der Spielklasse. Die Bilanz des Teams aus dem Raum Lippoldsberg: 25 Punkte aus zehn Spielen. Der Bovender SV rutscht mit acht Punkten aus acht Spielen auf Platz neun ab.

Der Gast, der in den bisherigen zehn Spielen acht siegreich gestalten konnte, ging bereits nach acht Minuten durch Sevim Ramadani mit 1:0 in Führung. Weitere Treffer sollten im ersten Durchgang nicht mehr fallen.




Im zweiten Spielabschnitt versuchten die gastgebenden Mädels von Trainer Marko Weiss, die Niederlage abzuwenden. Doch als Johanna Tölle in der 80. Spielminute das 2:0 für den Tabellenführer erzielte, war die Partie entschieden. Das 2:0 bedeutete auch den Endstand auf dem Kunstrasenplatz in Bovenden.

Die Foto-Galerie der Partie (oder auf das Titelfoto klicken)

Der Bovender SV darf sich am kommenden Samstag über das nächste Heimspiel freuen. Dann ist das Team des SC HarzTor ab 15:00 Uhr zu Gast.
Die FSG Weser/Verna ist am kommenden Sonntag ab 11:00 Uhr im Kreispokal bei der dritten Mannschaft des MF Göttingen auf dem Sportplatz in Sieboldshausen im Einsatz.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Bovender SV (F)

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FSG Weser/Verna. (F)

Noch keine Aufstellung angelegt.